Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
ABB - Renewable-Energy-Sparte von Power-One übernimmt den ABB-Markennamen
Dienstag, der 6.Mai 2014
ABB - Renewable-Energy-Sparte von Power-One übernimmt den ABB-Markennamen

Mannheim: ABB, führender Anbieter von Energie- und Automatisierungstechnik, wird die Renewable-Energy-Sparte von Power-One im Mai 2014 in die Marke ABB überführen. Dies ist Teil der geplanten Integration von Power-One nach der Übernahme des Unternehmens. ABB bietet damit das umfangreichste am Markt erhältliche Solar-Leistungsspektrum und eines der umfassendsten Wechselrichter-Portfolios der Branche.

ABB übernahm Power-One, den weltweit zweitgrößten Hersteller und Entwickler von Photovoltaik-Wechselrichtern, im Juli 2013. Das gesamte aktuelle Produktportfolio sowie alle Produktebezeichnungen wie UNO, TRIO und ULTRA von Power-One Renewable Energy bleiben unter der Marke ABB bestehen. Darüber hinaus sind alle Produkt-Zertifizierungen in allen Ländern weiterhin gültig.

ABB wird nicht nur das aktuelle Solarportfolio beibehalten, sondern weiterhin innovative Wechselrichter, Kontroll- und integrierte Speicherlösungen entwickeln, um die weltweite Nachfrage nach Solarlösungen zu erfüllen.

Durch die Überführung des Geschäfts der Renewable-Energy-Sparte von Power-One in die Marke ABB können wir die Stärken beider Unternehmen in vollem Maße nutzen. Wir werden unter dem Dach einer Marke eines der umfangreichsten Angebote an Solarwechselrichtern haben und die Anforderungen der Kunden in allen Schlüsselsegmenten erfüllen – Stromversorger sowie gewerbliche und private Kunden“, sagt Pekka Tiitinen, Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe bei ABB.

„Solar ist ein wichtiger und ein sehr schnell wachsender Teil unseres globalen Energiemixes. ABB ist zuversichtlich, dass dieses Segment weiterhin wichtig bleibt“, so Otto Preiss, Leiter des Geschäftsbereichs ABB Power Conversion. „Die Position von ABB im Solarbereich baut sich auf einer Kombination von führenden Technologien, Kundennähe und hervorragenden Kenntnissen der lokalen Netze auf. Indem wir die Renewable-Energy-Sparte von Power-One in die Marke ABB überführen, können wir uns auf eine der weltweit stärksten und leistungsfähigsten Marken konzentrieren und in diese investieren.“

„Unsere gemeinsame Leidenschaft für Technologie kombiniert mit der finanziellen Stabilität und der weltweiten Präsenz von ABB wird eine große Wachstumsgeschichte schaffen. ABB ist für Qualität und Service bekannt. Dies stellt sicher, dass unsere Kunden weiterhin eine erstklassige Betreuung erhalten werden“, fügt Alex Levran, Manager Product Group Solar des Geschäftsbereichs ABB Power Conversion, hinzu.

Das gemeinsame Angebot von Power-One und ABB-Solarwechselrichtern wird erstmals bei einigen wichtigen Solarmessen gezeigt. Dazu gehören die Solarexpo (7. – 9. Mai in Mailand), die Intersolar Europe (4. – 6. Juni in München), PV America (23. – 25. Juni in Boston) sowie die Intersolar Nordamerika (8. – 10. Juli in San Francisco).

Power-One ist einer der führenden Anbieter von Erneuerbare-Energien- und energieeffizienten Energieumwandlungs- und Energiemanagement-Lösungen. Das Unternehmen wurde im Juli 2013 von ABB übernommen. Die Zentrale des Wechselrichter-Anbieters ist in Camarillo, Kalifornien, in den USA und hat weltweite Vertriebsniederlassungen, Produktionsstätten und Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Asien, Europa und auf dem amerikanischen Kontinent.

Wie am 28. April 2014 bekannt gegeben, wird Bel Fuse Inc. den Power-One-Power-Solutions-Bereich von ABB übernehmen. Der Verkauf ist von den üblichen regulatorischen Genehmigungen abhängig. Es wird erwartet, dass er im zweiten Quartal 2014 abgeschlossen sein wird.

ABB ist führend in der Energie- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 150.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern. (Pressemeldung vom 06.05.2014)

Quelle: ABB AG | Foto: ABB
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 28.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 29.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 30.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 31.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 01.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 02.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 03.09.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.09.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 05.09.2019
  • Fr
    • Freitag, der 06.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 07.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 08.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 09.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 10.09.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.09.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 12.09.2019
  • Fr
    • Freitag, der 13.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 14.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 15.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 16.09.2019
16.09.2019