Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Wirtschaft trifft Norddeutschlands Wirtschafts- und Verkehrsminister
Montag, der 2.Mai 2011
Wirtschaft trifft Norddeutschlands Wirtschafts- und Verkehrsminister
Rostock: Wirtschaft trifft Norddeutschlands Wirtschafts- und Verkehrsminister 
Die IHK Nord präsentiert regionale Handlungsschwerpunkte für Norddeutschlands Wirtschaft 
Bei der gemeinsamen Sitzung mit den norddeutschen Verkehrs- und Wirtschaftsministern hat die IHK Nord, die Arbeitsgemeinschaft von 13 norddeutschen Industrie- und Handelskammern, die Belange der gewerblichen Wirtschaft für ein wirtschaftlich zukunftsgerichtetes Norddeutschland gegenüber der Politik vertreten.

Eines der Kernthemen der Sitzung, die in der IHK zu Rostock stattfand, war die nationale Bedeutung der Maritimen Wirtschaft, die mit rund 400.000 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von etwa 64 Milliarden Euro in Deutschland doppelt so groß ist wie das Kreditgewerbe oder die Mineralölin-dustrie. Da ihre Entwicklung entscheidend von einer bedarfsgerechten Infrastruktur abhängt, erwartet die IHK Nord ein gemeinsames und abgestimmtes Eintreten der norddeutschen Länder für die Maritime Wirt-schaft gegenüber dem Bund und der EU.
 
„Die gemeinsame Sitzung der IHK Nord mit der Küstenwirtschafts- und Verkehrsministerkonferenz ist das zentrale Forum, um gemeinsame Standpunkte der norddeutschen Wirtschaft gegenüber der Politik deutlich zu machen. Wichtig ist dabei nicht nur die Abstimmung gemeinsamer Positionen, sondern auch die Möglichkeit, auf politischer Ebene Ländergrenzen übergreifend zu mehr Gemeinsamkeit zu kommen, um spezifisch norddeutsche Interessen auch in Berlin und Brüssel erfolgreich zu vertreten und durchzuset-zen“, betonte Wolfgang Hering, Präsident der IHK zu Rostock und Vorsitzender der IHK Nord.
 
Die IHK Nord nimmt die jährliche Sitzung der Küstenwirtschafts- und -verkehrsminister zum Anlass, um die aus Sicht der gewerblichen Wirtschaft notwendigen Investitionsschwerpunkte und Maßnahmen für eine zukunftsgerichtete norddeutsche Küstenregion gegenüber der Politik aufzuzeigen. Daneben präsentieren die vertretenen 13 IHKs auch eigens initiierte Projekte zur Stärkung und Zusammenarbeit des Nor-dens, wie z.B. das Standortinformationssystem IHK-MUSIS.

Die IHK Nord ist ein Zusammenschluss 13 norddeutscher Industrie- und Handelskammern aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Sie vertreten mehr als 600.000 Unternehmen in Norddeutschland und stützen sich auf rund 20.000 ehrenamtlich engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer. Arbeitsschwerpunkte sind die Hafenwirtschaft, die maritime Technologie, die Verkehrsinfrastruktur, die Tourismuswirtschaft und die Industrie.(Auszug Pressemeldung vom 02.05.2011)

 
Quelle: IHK Nord | Darstellung: IHK Nord
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 01.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 02.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 03.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 04.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 19.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 20.08.2019
20.08.2019