Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
E.R. Schiffahrt erhöht Energie-Effizienz an Bord - Kraftstoff sparen durch E-Learning
Dienstag, der 18.März 2014
E.R. Schiffahrt erhöht Energie-Effizienz an Bord - Kraftstoff sparen durch E-Learning

Hamburg: Das Schifffahrtsunternehmen E.R. Schiffahrt führt als erste Reederei das DNV GL E-Learning-„Energy Efficiency on Board“ in seiner gesamten Flotte ein. Damit kann die Energie-Effizienz der sich an Bord befindenden Systeme deutlich erhöht werden. Im Rahmen eines Pilotprojektes haben Fachexperten von DNV GL gemeinsam mit der E.R. Schiffahrt das Konzept entwickelt.

Die Flotte der E.R. Schiffahrt besteht derzeit aus 125 Containerschiffen, Bulk Carriern und Offshore-Schiffen und wird von führenden Linien- und Massengutreedereien sowie der Offshore-Industrie eingesetzt. Ziel der E.R. Schiffahrt ist es, die Kapitäne und leitenden Ingenieure der Maschine mit dem DNV GL E-Learning der Maritimen Academy zu schulen und die Energiebilanz an Bord mit gezielten Maßnahmen weiter zu verbessern. Die einzelnen Trainingseinheiten erörtern Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz im Hinblick auf Rumpfwiderstand, Propulsion, Maschine und Hilfsbetrieb.

Foto: Kathrin Stürzekarn, Team Leader Maritime Academy Germany bei DNV GL, und Christian Heitmann, DNV GL Key Account Manager Business Development Region Deutschland, übergeben Ronald Schnitter, Leiter Personal See bei der E.R. Schiffahrt, die Lizenz des E-Learnings „Energy Efficiency on Board“.

Kathrin Stürzekarn, Team Leader Maritime Academy Germany, erläutert: „Die Maritime Academy ist intensiv auf die individuellen Anforderungen von E.R. Schiffahrt eingegangen und hat eine maßgeschneiderte Lösung bereitgestellt. Dabei hat ein Entwicklerteam die einzelnen Aspekte des Bordbetriebs und die Möglichkeiten durch ein geändertes Verhalten und einen optimierten Einsatz der Anlagen an Bord durchleuchtet und anschließend zielgruppengerecht aufbereitet.“


Die verschiedenen Module behandeln praktische und theoretische Aspekte des Schiffsbetriebs, zum Beispiel Trimm- und Ballastoptimierung, Einsparoptionen beim Propeller und Ruder sowie Möglichkeiten einer verbesserten Routenplanung. In einfachen Schritten wird erklärt, wie und wo die einzelnen Maßnahmen ein- und umgesetzt werden können, wie sich die Vorteile der verbesserten Abläufe auf den Schiffsbetrieb auswirken und wie groß jeweils das Energie-Einsparpotential ausfallen kann.

„Zielgruppe für das E-Learning- sind vor allem unsere Kapitäne und Leitenden Ingenieure“, erklärt Ronald Schnitter, Leiter Personal See bei der E.R. Schiffahrt, „neben den technischen Zusammenhängen, die das Training vermittelt, sind auch die Teamarbeit- und Teamentwicklungsmodule für eine verbesserte Kommunikation an Bord Bestandteil des Trainings und von großem Interesse für unsere Crew.“

„Wir freuen uns, dass E.R. Schiffahrt als erste Reederei das neue E-Learning exklusiv in ihrer gesamten Flotte einsetzt. Das Konzept basiert auf schnell zu vermittelnden Inhalten für optimierte Abläufe zur Energieeinsparung. Zum Beispiel sparen die vorgestellten Methoden für cleveres Manövrieren bei effektiver Umsetzung Zeit und Geld“, fügt Christian Heitmann, bei DNV GL als Key Account Manager Business Development für die Region Deutschland zuständig, hinzu.

E.R. Schiffahrt ist ein maritimer Dienstleister und eine der großen deutschen Charterreedereien für Container- und Massengutschiffe. Derzeit disponiert das Unternehmen 112 Schiffe in den Bereichen Container-, Massengut- und Multipurpose-Schifffahrt. Die 1998 von Erck Rickmers gegründete Reederei beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter an Land und auf See. Für ihre überdurchschnittlichen Sicherheits-, Umwelt- und Qualitätsstandards verlieh der Germanische Lloyd der E.R. Schiffahrt das Zertifikat "GL Excellence – 5 Stars". Seit 2012 ist die E.R. Schiffahrt als erste deutsche Reederei Mitglied des UN Global Compacts, einer freiwilligen Initiative zur Förderung nachhaltiger Entwicklung. Die im Jahr 2006 gegründete Reederei E.R. Offshore managt derzeit 13 Spezialschiffe für die Öl- und Gasförderung sowie für den Bau und die Versorgung von Windparks auf See. Die Schiffe sind weltweit im Einsatz.

DNV GL ist die weltweit führende Klassifikations- und Beratungsgesellschaft für die maritime Industrie. Ziel ist es, die Sicherheit, Qualität, Energieeffizienz und Umweltleistung aller Schiffstypen und Offshore-Einheiten der globalen Schifffahrtsindustrie zu erhöhen. DNV GL investiert intensiv in Forschung und Entwicklung und sucht gemeinsam mit Branchenpartnern nach Lösungen, um sich strategischen, operativen und regulatorischen Herausforderungen zu stellen. Dabei leistet die Maritime Academy im Bereich Training und Weiterbildung ihren Beitrag und ermöglicht der maritimen Industrie zielgerichtete Lösungen für den individuellen Bedarf zu finden. (Pressemeldung vom 18.03.2014)

Quelle: E.R. Schiffahrt GmbH & Cie. KG | Foto: E.R. Schiffahrt GmbH & Cie. KG
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 28.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 29.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
17.10.2019