Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Rad-und Outdoor 2014 - Mit Stil und Schwung in den Frühling - Thementipps
Sonntag, der 9.März 2014
Rad-und Outdoor 2014 - Mit Stil und Schwung in den Frühling - Thementipps

Bremen: am Samstag und Sonntag, 8. und 9. März 2014, öffnet die größte Messe für Rad-und Outdoor-Fans in Norddeutschland zum bereits 17. Mal ihre Pforten. Die rund 170 Aussteller in den Hallen 4 und 5 der Messe Bremen halten Anregungen und Ausrüstung für unterschiedlichste Aktivitäten bereit, die im Freien Spaß machen. Hier ein paar Tipps für Ihre Leser, Hörer oder Zuschauer sowie für Themen, die Ihnen ein bisschen die Berichterstattung erleichtern sollen.

  • Ballonfahrten bedeuten rund 1,5 Stunden Staunen – im Stehen, sagen die Experten von Phönixballooning in Wörme-Handeloh bei Buchholz. So eine Luftreise war darum zum Beispiel vielen Menschen mit Behinderungen bislang verwehrt. Das Unternehmen macht nun ein, soweit dort bekannt, nicht alltägliches Angebot – ein behindertengerechter Korb mit Tür, Sitz-und Anschnallmöglichkeiten erlaubt auch Schwerbehinderten eine Ballonfahrt. Der Korb steht am Stand 4 C 51, hier ist Näheres zu erfahren. 
     
  • Nachts in der Messe: Was mag da los sein? Das wird ein Mitarbeiter der SpaceCamper RW-Fahrzeugbau GmbH aus Darmstadt erleben: Er demonstriert die Vorzüge seines Campmobils durch Dauercamping während der Veranstaltungstage (4 B 44). SpaceCamper basieren auf VW-Bussen und sollen sich als Alltagsauto und Transporter ebenso bewähren wie beim Campingausflug, wofür zum Beispiel die eingebaute Küche oder ein Aufstelldach sorgen. 
     
  • Rad-Testfahrer: Auch das gibt es. Als solcher betätigt sich Wolfram Hartmann. Ursprünglich Sozialwissenschaftler, entwickelte er sich über die Jahre – und eine Zeit als Fahrradhändler – zum Fahrradexperten. Besonderes Steckenpferd des Hannoveraners sind E-Bikes. Die neuesten Modelle testet er seit Jahren regelmäßig für den Verein ExtraEnergy. Auf der Fahrradbühne (Halle 5) spricht er unter anderem über die richtige Auswahl von Rädern mit E-Motor (Samstag und Sonntag, 15.00 bis 16.00 Uhr). Sein Tipp Nr. 1, der selbstverständlich klingt und es ihm zufolge nicht ist: „Man muss gut aufsteigen und sitzen können.“ Zudem erklärt Hartmann, wie Pedelecs durch geschickten Einsatz des Zusatzmotors fürs Fitnesstraining taugen (Samstag, 13.30 bis 14.00 Uhr, Sonntag, 10.30 bis 11.00 Uhr). 
     
  • Sportliche können ein neues Hobby entdecken: Nordic Cross Skating, eine Art Wintersport ohne Schnee. Wie das geht, zeigt Klaus Kahle vom Bremer Unternehmen Zwo-Ka-Projekt am Samstag und Sonntag jeweils um 11.00 Uhr und um 16.00 Uhr am Stand 5 D 41. 
     
  • Noch ein mögliches neues Hobby: mit einem Singlespeed-Rad ohne Schutzblech oder Gepäckträger minimalistisch und modern durch die Stadt sausen. Wie sich ein normales Rennrad zu einem hippen Eingang-Fahrrad umbauen lässt, zeigen Karoline Schacht und Kollegen vom Bremer Fahrradhändler Fahrradfeinkost am Stand 5 G 40 (Samstag und Sonntag jeweils um 15.00 Uhr): „Solche Räder sind, ausgehend von der Radkurierszene, sehr angesagt“, sagt Karoline Schacht. 
     
  • Zum zweiten Mal hat das Berliner Unternehmen velo:konzept mit interfilm Berlin zum VELOBerlin Film Award aufgerufen. Für den Wettbewerb unter dem Motto „The Love Cycle“ – etwa: Die Liebe zum Rad – reichten Teilnehmer aus 45 Ländern rund 200 Filme ein. 18 sind für die Endausscheidung nominiert. Die Filme sind an den Messetagen jeweils ab 10.45 Uhr, 13.30 Uhr und 16.30 Uhr auf der Filmbühne, Halle 5, zu sehen. Interessierte können online abstimmen.
     
  • Im Herbst 2013 hat der Landesverband Bremen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs mit der Bremer Straßenbahn AG ein Bike&Ride-Angebot der besonderen Art gestartet: Interessierte können ein Faltrad mit Acht-Gang-Schaltung erwerben, das sich zusammengefaltet einfach und kostenlos in der Bahn mitnehmen lässt. Wie wird das Projekt angenommen, welche zusätzlichen geldwerten Vorteile sind damit zurzeit noch verbunden? Das ist zu erfahren am Stand 5 E 01. Hier kann das Rad zudem gefaltet und Probe gefahren werden. 
     
  • Elektromotorunterstützung macht Transporträder immer interessanter, zum Beispiel für innerstädtische Mobilität. Neue Perspektiven für Firmen, Familien und Wirtschaft diskutieren Experten unter anderem des Bremer Senators für Umwelt, Bau und Verkehr und des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland (VCD) am Samstag von 11.30 bis 12.00 Uhr auf der Fahrradbühne in Halle 5. Um diverse moderne Möglichkeiten der Logistik geht es ab 16.00 Uhr unter dem Motto „Logistik 3.0“. Aktuelle Lastenräder, Anhänger und Transportlösungen verschiedenster Hersteller zeigt velo:konzept Berlin (5 B 02).
     
  • Fahrradtourismus ist sehr angesagt. Besonders ausgedehnt betreibt ihn Fabio Zander. Der Deutsch-Brasilianer unternahm unter anderem bereits eine Feuerlandtour nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, durchquerte Südamerika vom Pazifik zum Atlantik, erkundete Jordanien, radelte im Himalaja. 
     
  • Von seinen Abenteuern berichtet der Extremradler und Radnomade auf der Filmbühne (Halle 5) am Samstag und Sonntag jeweils von 12.30 bis 13.15 Uhr und 15.30 bis 16.00 Uhr.
     
  • Wer ist wie gut in Form? Das finden Besucher auf der Sonderschaufläche „Get fit!“ (4 A 30) heraus. Dank des Engagements der Krankenkasse AOK, der ULC-Fitnessclubs Bremen sowie der Firma Sport Ziel können Interessierte hier unter anderem einen Pulstest, ein Wirbelsäulenscreening und eine sportmedizinische Untersuchung absolvieren. Sie bekommen zudem ein individuelles Gesundheitscoaching, eine Impfberatung und mehr.
     

(Pressemeldung vom 09.03.2014) 

Quelle: Messe Bremen & ÖVB-Arena | Foto: Messe Bremen, © Rad+Ourdoor
Lesezeichen - weitere Meldungen


02.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 02.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 04.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 05.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 06.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 07.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 08.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 09.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 11.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 12.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 13.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 14.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 15.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 16.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 18.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 19.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 20.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 21.07.2019
21.07.2019