Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Neuer Markenauftritt von DNV GL- größte Schiffs- und Offshore-Klassifikationsgesellschaft der Welt
Sonntag, der 5.Januar 2014
Neuer Markenauftritt von DNV GL- größte Schiffs- und Offshore-Klassifikationsgesellschaft der Welt

Hamburg: Die weltweit führende Klassifikations- und Beratungsgesellschaft DNV GL präsentiert ihre neue Marke. "Für die gemeinsame Identität von DNV GL ist unser Unternehmensleitsatz am heutigen Tag relevanter als je zuvor", erklärt Henrik O. Madsen, President & CEO der DNV GL Group. "Wir wollen einen maßgeblichen Beitrag für eine sichere und nachhaltige Zukunft leisten!“ Der neue Markenauftritt spiegelt das umfassende Dienstleistungsangebot von DNV GL wieder. „Er unterstützt unsere Kunden dabei, die Welt sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu gestalten“, so Madsen.

Mit der Fusion von DNV und dem GL entstand DNV GL, die größte Schiffs- und Offshore-Klassifikationsgesellschaft der Welt, ein führender unabhängiger Anbieter von Prüf- und Inspektionsdienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie, ein Spezialist im Bereich Erneuerbare Energien und intelligente Stromnetze sowie eine der drei weltweit größten Zertifizierungsgesellschaften.

"In einer zunehmend komplexer werdenden Welt stehen Unternehmen vor immer größeren technologischen, regulatorischen, sozialen und operativen Herausforderungen. Zur gleichen Zeit müssen sie immer größere Verantwortung übernehmen und sich transparent verhalten. Unternehmen wie auch die Politik benötigen bei der Entscheidungsfindung einen unabhängigen und verlässlichen Partner", so Madsen.

Stefan Nerpin, Leiter Unternehmenskommunikation bei DNV GL in Høvik, Norwegen, erklärt die Grundlagen des Markenauftritts mit der umfassenden Perspektive, die nunmehr die Unternehmensphilosophie bestimmt. DNV GL hat globales Handeln im Blick. Das Unternehmen investiert in strategische Forschung und Entwicklung und reagiert auf wachsende Kundenanforderungen mit neuen Technologien und Standards.

"Die neue Sichtweise hat uns dabei geholfen, eine einheitliche Markenstrategie für den Konzern zu entwickeln. Das neue Logo mit den drei horizontalen Linien symbolisiert unser Arbeitsumfeld auf dem Meer, an Land und dem Himmel", erklärt Stefan Nerpin. Er ist zuversichtlich, dass DNV GL einen Mehrwert für die Kunden bietet: durch intensive Risikoanalysen im Technologiebereich, Wissenstransfer, Expertise und mehr als 16.000 Experten, die sich einer sicheren und nachhaltigen Zukunft verpflichtet haben.

Signale stehen auf Wachstum

Der Integrationsprozess nach der Fusion macht gute Fortschritte. Laut Henrik O. Madsen ist der neue weltweite Anbieter "gut aufgestellt, um als fusionierte Einheit mit neuer Marke - DNV GL - in das erste voll gemeinsame Geschäftsjahr zu gehen. Wir wollen unser Wissen und unsere Expertenkompetenz innerhalb der Gruppe weitergeben, indem wir neue Netzwerke schaffen und voneinander lernen", sagt Madsen. Unser Ziel ist stets, Lösungen zu finden, die Mehrwert und Wachstum für unsere Kunden schaffen."


DNV GL im Überblick

  • DNV GL hat das Ziel, Leben, Eigentum und die Umwelt zu schützen. Das Unternehmen gliedert sich in die die Geschäftsbeiche Maritime, Oil & Gas, Business Assurance und Software.
  • Das Angebotsspektrum umfasst Schiffs- und Offshore-Klassifikation, -Zertifizerung und -Verifizierung sowie Software- und Beratungsdienste.
  • Die Klassifikationsgesellschaft DNV GL betreut mehr als 13.000 Schiffe und über 150 Mobile Offshore Installationen.
  • Das Unternehmen investiert etwa 5 % des Gesamtumsatzes in strategische Forschung und Innovation.
  • Der Konzernsitz befindet sich in Høvik (Oslo), Norwegen.
  • DNV GL beschäftigt mehr als 16.000 Menschen in rund 100 Ländern.
  • Die DNV-Stiftung ist mit 63,5 % an DNV GL beteiligt, Mayfair besitzt einen Geschäftsanteil von 36,5 %.

(Pressemeldung vom 02.01.2014)  

Quelle: DNV GL Maritime| Foto: DNV GL
Lesezeichen - weitere Meldungen


28.09.2019
  • Sa
    • Samstag, der 28.09.2019
  • So
    • Sonntag, der 29.09.2019
  • Mo
    • Montag, der 30.09.2019
  • Di
    • Dienstag, der 01.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 02.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 03.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 04.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 05.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 06.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 07.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 08.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 09.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 10.10.2019
  • Fr
    • Freitag, der 11.10.2019
  • Sa
    • Samstag, der 12.10.2019
  • So
    • Sonntag, der 13.10.2019
  • Mo
    • Montag, der 14.10.2019
  • Di
    • Dienstag, der 15.10.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 16.10.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 17.10.2019
17.10.2019