Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
MTU unterstützt boomende Öl- und Gasindustrie Venezuelas mit MTU-Motoren der Baureihe 4000
Montag, der 9.Dezember 2013
MTU unterstützt boomende Öl- und Gasindustrie Venezuelas mit MTU-Motoren der Baureihe 4000

Friedrichshafen: MTU-Motoren der Baureihe 4000 sollen für den Antrieb von zwölf neuen Bohranlagen des staatlichen venezolanischen Öl- und Erdgasunternehmens PDVSA sorgen. Der an die Anforderungen des Öl- und Gasmarkts angepasste Motor ist auf die bei PDVSA typischen langen Laufzeiten und rauen Einsatzumgebungen zugeschnitten. Die zwölf nach Kundenwunsch angefertigten Bohranlagen haben insgesamt 35 MTU-Motoren des Typs 12V 4000 G43 mit Tier 2-Zertifizierung. Dies macht sie zu den kraftstoffeffizientesten und umweltfreundlichsten Bohranlagen Venezuelas.

„Der Kraftstoffverbrauch stellt den größten Betriebskostenfaktor für unsere Bohrkunden dar. Die Motoren der Baureihe 4000 zeichnen sich durch eine überlegene Kraftstoffökonomie und eine in der Branche einmalige Zuverlässigkeit aus,” sagt David Oliphant, MTU-Vertriebsleiter Öl und Gas. „Die einem sehr hohen technischen Standard entsprechenden MTU-Motoren sind Beleg für unser Bemühen, die robustesten und effizientesten Motoren in der globalen Öl- und Gasindustrie zu bauen.”

Die in der Branche bekannte Motorenbaureihe 4000 sorgt für den Antrieb der von vier chinesischen Herstellern montierten Bohranlagen von PDVSA. Der speziell für Schwereinsätze im Off-Highway-Bereich ausgelegte Motor glänzt mit seiner Strapazierfähigkeit unter extremen Bedingungen, wie sie bei der Öl- und Gasförderung Venezuelas anzutreffen sind.

„Kunden in Schwellenmärkten wie Venezuela sehen sich mit vielen geschäftlichen Herausforderungen konfrontiert, die auch in anderen Teilen der Welt weit verbreitet sind“, sagt  Dr. Michael Haidinger, Chief Sales Officer von Tognum. „Wir sind stets bemüht, die besten Produkte herzustellen und unseren Kunden einen optimalen Service zu bieten, damit sie diese Herausforderungen – ungeachtet ihres geschäftlichen Umfelds – bewältigen können.“

Zu den Motoren der 1996 entwickelten Baureihe 4000 zählen 12- und 16-Zylinder-Versionen für die Öl- und Gasindustrie. Sie bieten zukunftsweisende Emissionstechnologie wie Common-Rail-Kraftstoffeinspritzung und integrierte, gekühlte Abgasrückführung, um die aktuellen Emissionsnormen, einschließlich die der EPA, zu erfüllen. Die im Feld bewährten Motoren der Baureihe 4000 sorgen für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Unternehmen, die auf dem umkämpften Öl- und Gasmarkt Lateinamerika tätig sind, besonders in Venezuela mit einigen der weltweit größten Öl- und Erdgasreserven. (Pressemeldung vom 06.12.2013) 

Quelle: Tognum AG, MTU | Foto:Tognum AG, MTU
Lesezeichen - weitere Meldungen


31.05.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 31.05.2018
  • Fr
    • Freitag, der 01.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 02.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 03.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 04.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 05.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 07.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 08.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 09.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 10.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 11.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 12.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 14.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 15.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 16.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 17.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 18.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 19.06.2018
19.06.2018