Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Übernimmt Solarworld die Photovoltaik-Produktion von Bosch?
Samstag, der 23.November 2013
Übernimmt Solarworld die Photovoltaik-Produktion von Bosch?

Münster: Möglicherweise steht der angeschlagene Photovoltaik-Hersteller Solarworld kurz vor einer Übernahme der Bosch-Solarparte. Auf Basis vertraulicher Information aus Insider-Kreisen hat das „Wall Street Journal Deutschland“ berichtet, dass sich Bosch und Solarworld in den entscheidenden Punkten der Transaktion bereits geeinigt hätten.

Den Angaben zufolge ist es davon auszugehen, dass Solarworld den Großteil der etwa 1.600 Mitarbeiter am Standort im thüringischen Arnstadt erhalten will. Die Aktie von Solarworld legte am Freitag zwischenzeitlich kräftig zu. Der inzwischen zum Pennystock geschrumpfte Wert war in der Spitze um über acht Prozent auf 0,83 Eurocent geklettert. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder etwas unterhalb des Schlusskurses von 28.11.2013 (Stand 17:17 Uhr).

Microsol offenbar zweiter Sieger
Wie es weiter heißt, sei der Kaufpreis bei dem Geschäft weniger von Bedeutung als die zukünftige Perspektive für den Betrieb der Fabrik. Dabei will Bosch mutmaßlich eine Wiederholung des Falls BenQ vermeiden. Die Handy-Produktion wurde 2006 nach der Übernahme von Siemens eingestellt. Der einzige Bieter-Konkurrent von Solarworld, der Wettbewerber Microsol, hat bereits im vergangenen Jahr die Übernahme des deutschen Solarmodul-Produzenten Solon durchgeführt, soll aber nun leer ausgehen.

Nur Zell- und Modulfertigung oder auch Waferproduktion?
Anscheinend ist Solarworld der Ansicht, die Solarsparte in den firmeneigenen Betrieb integrieren zu können. Von besonderem Interesse scheint vor allem die Herstellung von Zellen und Modulen zu sein. Ob auch die Wafer-Fertigung von Bosch erhalten bleibt, scheint den Informationen zufolge fraglich. Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass Bosch sich weitgehend aus dem Solargeschäft zurückziehen will. Der deutsche Industriekonzern kündigte an, einzelne Bereiche der Sparte zeitnah verkaufen zu wollen. Einzig die Bosch Solar CISTech GmbH in Brandenburg, die sich auf PV-Dünnschichttechnologie konzentriert, sollte zunächst unverändert weitergeführt werden. Im Oktober wurde bekannt, dass angeblich Solarworld sowie die indisch-arabische Microsol Interesse am Kauf der Produktion von Bosch Solar haben. (Pressemeldung vom 22.09.2013) 

Quelle: IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien | Foto: IWR
Lesezeichen - weitere Meldungen


05.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 05.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 06.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 08.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 09.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 10.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 11.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 12.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 13.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 15.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 16.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 17.08.2019
  • So
    • Sonntag, der 18.08.2019
  • Mo
    • Montag, der 19.08.2019
  • Di
    • Dienstag, der 20.08.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.08.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 22.08.2019
  • Fr
    • Freitag, der 23.08.2019
  • Sa
    • Samstag, der 24.08.2019
24.08.2019