Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
HHM: B2MOS - neues EU-Projekt zur Förderung der Shortsea-Schifffahrt in Europa
Montag, der 18.November 2013
HHM: B2MOS - neues EU-Projekt zur Förderung der Shortsea-Schifffahrt in Europa

Hamburg: Für ein maritimes, seeseitig gut vernetztes Europa soll im Rahmen des Projektes das TEN-T Motorways of the Sea (MOS) Netzwerk weiter ausgebaut werden. Dieses Netzwerk wurde in dem Transport White Paper der EU-Kommission 2001 als Alternative zum Landtransport ausgewiesen. Die Motorways of the Sea sollen Teil des Transeuropäischen Netzwerkes TEN-T werden und damit die Zugänge zum Europäischen Markt vereinfachen sowie das europäische Straßennetz entlasten. Mit dem weiteren Ausbau soll unter anderem eine bessere Anbindung peripherer Regionen an europäische Transportrouten erreicht und eine stärkere Vermarktung bestehender Shortsea-Verbindungen zwischen den europäischen Häfen geschaffen werden. Besonders wichtig dabei ist der intensive Informationsaustausch zwischen öffentlichen und privaten Akteuren.

B2MOS soll darüber hinaus Hafenbehörden sowie Hafenwirtschafts- und Transportunternehmen in den teilnehmenden Partnerländern bei der Anpassung ihrer IT-Systeme unterstützen, um für die EU-Richtlinie über Meldeformalitäten für Schiffe beim Einlaufen in und/oder Auslaufen aus Häfen der Mitgliedsstaaten (2010/65/EU) vorbereitet zu sein. Vor allem die Bereitstellung elektronischer Dokumente für einen internetbasierten Informationsaustausch zwischen allen an einer Transportkette beteiligten Akteuren, soll die Transportabwicklung erleichtern und beschleunigen (Maritime Single Windows).
 
Am 12. November 2013 fand das offizielle Kick-Off-Meeting in Valencia statt, auf dem die B2MOS-Projektziele und -aktivitäten vorgestellt wurden. Gastgeber waren die Valenciaport Foundation und die Port Authority of Valencia. Juan Antonio Delgado, stellvertretender Generaldirektor der Port Authority of Valencia, führte als Moderator durch den Tag. Zu den Hauptrednern zählte Professor Luis Valente de Oliveira, europäischer Koordinator der Motorways of the Sea. Podiumsdiskussionen zum elektronischen Ladungsverzeichnis E-Manifest, zum elektronischen Seefrachtbrief und zum elektronischen zollrechtlichen Versandpapier T2L ergänzten das Programm. Als Diskussionspartner beteiligten sich unter anderem Vertreter der European Port Community Systems Association (EPCSA), der Port Authority of Valencia, Belastingdienst / Douane, DBH, Hapag Lloyd und Boluda Lines.

B2MOS wird durch das Trans-European Transport Network (TEN-T) unter Beteiligung der Generaldirektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Kommission kofinanziert. Das Projekt ist eine Ergänzung des bereits durchgeführten MOS4MOS-Projektes (Monitoring and Operating Services of the Sea), das sich mit der Stärkung von Shortsea-Verkehren in der Mittelmeerregion beschäftigte. Das Projekt wurde durch MOS4MOS Projektausschreibungen im Jahr 2010 initiiert und genehmigt. Außerdem wurde es als eines der erfolgreichen TEN-T-Projektumsetzungen im Jahr 2012 ausgewählt sowie in der „10 (More) out of TEN“-Broschüre der Exekutivagentur für das Transeuropäische Verkehrsnetz veröffentlicht. (Pressemeldung vom 15.11.2013)

Quelle: Hafen Hamburg Marketing e.V. | Foto: HHM, © B2MOS
Lesezeichen - weitere Meldungen


30.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 30.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 01.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 02.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 03.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 05.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 06.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 07.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 08.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 09.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 10.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 12.07.2018
  • Fr
    • Freitag, der 13.07.2018
  • Sa
    • Samstag, der 14.07.2018
  • So
    • Sonntag, der 15.07.2018
  • Mo
    • Montag, der 16.07.2018
  • Di
    • Dienstag, der 17.07.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 18.07.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 19.07.2018
19.07.2018