Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Antenne MV setzt auf Photovoltaik - WEMAG installiert 10 kWp-Anlage
Montag, der 16.September 2013
Antenne MV setzt auf Photovoltaik - WEMAG installiert 10 kWp-Anlage

Schwerin | Platte: Seit dem 12. September setzt der Radiosender ANTENNE MV auf selbstproduzierten Strom und sendet damit grüner. Der Sender ließ auf seinem Dach eine ReeVOLT!-Photovoltaikanlage installieren. Planung und Installation des 10-Kilowatt-Ökokraftwerks übernahm der regionale Energieversorger WEMAG aus Schwerin. In den vergangenen Tagen wurden 40 Photovoltaik-Module auf dem Dach verschraubt.

„ANTENNE MV hat damit das erste grüne Funkhaus im Norden“, so Geschäftsführer Robert Weber bei der feierlichen Inbetriebnahme. „Anders als bei vielen anderen Dachanlagen soll der Strom aber nicht ins Netz eingespeist, sondern direkt im Haus verbraucht werden. Die produzierte Menge reicht, um den Strombedarf des Studiobetriebs zu decken. In Spitzenzeiten würden auch weitere Büros und die IT mit dem selbstproduzierten Strom versorgt werden.“, so Robert Weber weiter.

Die Größe der Photovoltaik-Anlage ist von der WEMAG so berechnet, dass sie den maximalen Strombedarf des Studiobetriebs deckt. „Der meiste Strom wird im Funkhaus tagsüber benötigt, immer dann, wenn auch die Sonne scheint“, erklärt Raymond See. Er ist Leiter der technischen Produktentwicklung der WEMAG und kümmert sich um Anlagen zur Eigenstromproduktion. Schon bei diffusem Licht können die PV-Module Strom erzeugen und in das Stromnetz des Funkhauses einspeisen. „Für Unternehmen wie ANTENNE MV rechnen sich die Investitionen in eigene Photovoltaikanlagen innerhalb weniger Jahre“, bekräftigt der Ingenieur.

Die WEMAG bietet unter der Marke ReeVOLT! verschiedene Lösungen zur Eigenstromproduktion wie kleine Photovoltaikanlagen und einen eigenen Stromspeicher an. Damit können Privat- und Gewerbekunden einen Teil ihres Strombedarfs selbst erzeugen und so die Stromkosten senken. (Pressemeldung vom 12.09.2013)

Quelle: WEMAG AG | Foto: WEMAG, © Rudolph-Kramer
Lesezeichen - weitere Meldungen


27.06.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 27.06.2019
  • Fr
    • Freitag, der 28.06.2019
  • Sa
    • Samstag, der 29.06.2019
  • So
    • Sonntag, der 30.06.2019
  • Mo
    • Montag, der 01.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 02.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 04.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 05.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 06.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 07.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 08.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 09.07.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.07.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 11.07.2019
  • Fr
    • Freitag, der 12.07.2019
  • Sa
    • Samstag, der 13.07.2019
  • So
    • Sonntag, der 14.07.2019
  • Mo
    • Montag, der 15.07.2019
  • Di
    • Dienstag, der 16.07.2019
16.07.2019