Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
de
Sprache:
HELLA präsentiert neues Projektionsmodul für Scheinwerfer
Dienstag, der 27.September 2011
HELLA präsentiert neues Projektionsmodul für Scheinwerfer
Lippstadt: Seit September enthalten alle mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestatteten Neuwagen des VW Tiguan eine Neuerung aus dem Haus des Lichtexperten HELLA. Anstelle der bisher im Bi-Xenon Scheinwerfer verwendeten HELLA Standard-Lichtmodule bündelt und projiziert nun das vollständig neu konzipierte Modul INTEMO das Licht auf die Straße. Zusätzlich besteht wie gewohnt die Möglichkeit, das Modul zu schwenken und damit die Funktion des dynamischen Kurvenlichts zu realisieren.
 
Das Modul zeichnet sich in Scheinwerfersystemen neben höchster Lichtleistung vor allem durch ein vereinfachtes Montageverfahren und reduziertes Gewicht aus. Die Vereinfachung des Montageverfahrens ist auf die Reduzierung der Einzelteile innerhalb des Moduls zurückzuführen. Denn während beim aktuellen Modul die Einzelteile durch verschiedene Prozessschritte miteinander kombiniert werden, können alle wesentlichen Baugruppen beim INTEMO - Kunststofflinsen-Halter, Blendengruppe und Hybrid-Reflektor - in einem Prozessschritt zusammengefügt werden. Ein verringertes Gewicht wird für nachhaltige CO2-Reduzierungsstrategien der Fahrzeughersteller immer wichtiger und unterstützt sie dabei, die Vorgaben der Europäischen Union zu erreichen. Die Gewichtsreduzierung des gesamten Moduls wurde durch zwei weitere Veränderungen umgesetzt: zum einen entschieden sich die Ingenieure von HELLA für eine 4 Millimeter kleinere Linse. Zum anderen brachte der Hybrid-Reflektor, bestehend aus einem Aluminiumtiefziehteil und einem Kunststoffinlay, entscheidende Einsparungen gegenüber der Modulfertigung im bis dahin verwendeten Druckgussverfahren oder auch der Fertigung von Blechreflektoren. 
 
Michael Rehage, verantwortlich für die Leitung des Projekts "INTEMO", ist stolz auf die Leistung seines Teams: "Unser Ziel war es, mit dem INTEMO eine technisch überarbeitete Version der bisherigen HELLA Bi-Xenon Projektionsmodule zu entwickeln. Aufgrund der steigenden Anforderungen unserer Kunden war es außerdem unbedingt notwendig, das Gewicht des Moduls ohne Einbußen bei der Lichtperformance zu reduzieren, was uns auch gelungen ist: INTEMO ist rund 100 Gramm leichter als die vergleichbaren Module." (Pressemeldung vom 26.09.2011)
Quelle: Hella KGaA Hueck & Co. | Foto: Hella
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 01.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 02.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 03.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 04.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 05.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 07.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 08.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 09.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 10.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 11.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 12.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 14.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 15.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 16.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 17.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 18.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 19.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.06.2018
20.06.2018