Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
wind 7 AG präsentiert vorläufige Halbjahreszahlen
Montag, der 12.August 2013
wind 7 AG präsentiert vorläufige Halbjahreszahlen

Eckernförde: Die wind 7 Aktiengesellschaft hat im Rahmen ihrer gestern abgehaltenen Hauptversammlung erste vorläufige Zahlen über das erste Halbjahr 2013 bekannt gegeben. Eventuelle Auswirkungen der durch den spanischen Staat verfügten Neuregelung sind dabei aufgrund fehlender Detailregelungen noch nicht enthalten. Danach erreichte die wind 7 AG bei 917 T€ Umsatz erstmals seit Bestehen einer ausführlichen Halbjahresberichterstattung eines positives operatives Ergebnis (EBITDA). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte danach von 6 T€ im Vorjahreshalbjahr auf 59 T€ im ersten Halbjahr 2013 gesteigert werden.

Im Konzern belief sich der vorläufige Außenumsatz in den ersten sechs Monaten des laufen- den Jahres auf 2.200 T€ nach 2.239 T€ im ersten Halbjahr 2012. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Neuregelung der spanischen Einspeisevergütung angesichts fehlender Ausführungsgesetze ebenfalls noch nicht berücksichtigt werden konnte, so dass für den spanischen Solarpark die bisherigen Vergütungen angesetzt wurden.

Der Konzernumsatz des Bereiches Stromproduktion reduzierte sich dabei angesichts eines in Deutschland strahlungsarmen ersten Halbjahres von 831 T€ auf 744 T€, im Bereich Transak- tionen sank der Konzernumsatz von 501 T€ auf 267 T€. Sehr stark entwickelte sich dagegen einmal mehr der Bereich Betrieb und Service, hier führten Zuwächse bei der wind 7 AG und der StiegeWind GmbH zu einem erneuten Wachstum um über 25 % auf 1.098 T€ (Vorjahres- halbjahr: 876 T€).

„Insgesamt haben wir damit im ersten Halbjahr 2013 ein leicht besser als zuvor erwartet ausgefallenes Ergebnis erreicht. Welche konkreten Auswirkungen die neuen spanische Gesetze auf den PV Park Torremejia und auf die wind 7 AG haben, können wir allerdings derzeit noch nicht quantifizieren. Rein operativ hat die wind 7 AG sich auf jeden Fall im ersten Halb- jahr 2013 gut entwickelt“, erläutert Veit-Gunnar Schüttrumpf, Vorstand der wind 7 AG. Darauf gelte es aufzubauen.

Die ordentliche Hauptversammlung, die wie im Vorjahr in Eckernförde stattfand, billigte sämtliche Verwaltungsvorschläge mit deutlicher Mehrheit. Der vollständige Bericht über das erste Halbjahr 2013 wird am 20. August 2013 veröffentlicht. (Pressemeldung vom 08.08.2013)

Quelle: wind 7 AG | Foto: wind 7 AG
Lesezeichen - weitere Meldungen


01.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 01.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 02.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 03.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 04.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 05.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 06.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 07.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 08.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 09.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 10.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 11.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 12.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.06.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 14.06.2018
  • Fr
    • Freitag, der 15.06.2018
  • Sa
    • Samstag, der 16.06.2018
  • So
    • Sonntag, der 17.06.2018
  • Mo
    • Montag, der 18.06.2018
  • Di
    • Dienstag, der 19.06.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.06.2018
20.06.2018