Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Wirtschaft
Mittelstand im „Ringen um die größten Talente“ gut aufgestellt
Donnerstag, der 8.August 2013
Mittelstand im „Ringen um die größten Talente“ gut aufgestellt

Hamburg: Der Hamburger Mittelstand hat grundsätzlich keine schlechteren Karten bei der Fachkräftegewinnung als Großunternehmen. Dies hat eine Umfrage der Handelskammer beim „Akademischen Fachkräftenachwuchs für den Mittelstand“ ergeben. „Jeweils rund 70 Prozent der Studierenden beabsichtigen, sich sowohl bei mittelständischen, als auch bei großen Unternehmen zu bewerben“, sagte Handelskammer-Präses Fritz Horst Melsheimer bei der Präsentation der Studie.

Insbesondere sogenannte weiche Kriterien, wie zum Beispiel „Image“, „Stimmung“ und „Unterstützung“, spielen bei der Wahl des zukünftigen Arbeitgebers eine Rolle. Dies, so Melsheimer, bestätige den aktuellen Trend, wonach Bewerber – insbesondere der Generation Y (nach 1979 Geborene) – selbstbewusster seien und andere Karriereschwerpunkte setzten als frühere Generationen. Ganz oben auf der Wunschliste der Befragten stehen ein gutes Betriebsklima sowie anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben. Außerdem spielen für Absolventen gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Familienfreundlichkeit, ein sicherer Arbeitsplatz und eine gute Führungskultur eine wichtige Rolle.

Gerade mittelständische Unternehmen punkten bei potenziellen Mitarbeitern mit einem guten Betriebsklima, Familienfreundlichkeit, Sicherheit und Vielseitigkeit oder mit einem guten Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Einschätzungen der Studierenden wichen jedoch in vielen Punkten deutlich vom Selbstbild der Unternehmer ab – so zum Beispiel beim Thema Weiterbildung. Während sich der Mittelstand bei diesem Thema gut aufgestellt sieht, bewerten die Studierenden dies im Durchschnitt eher zurückhaltend.

„Insgesamt kann man sagen“, betonte der Handelskammerpräses, „dass der Mittelstand hervorragende Arbeitgeberqualitäten aufweist, mit denen er jedoch noch offensiver gegenüber potenziellen Fachkräften für sich werben sollte, um das Ringen um Talente für sich zu gewinnen. Auf dieser Grundlage hat unsere Handelskammer eine Reihe von Handlungsempfehlungen nebst Checklisten erarbeitet, um den Mittelstand bei der eigenen Positionierung als attraktiver Arbeitgeber zu unterstützen. So haben beispielsweise Mittelständler, die bei Absolventen eher unbekannt sind, auf Jobmessen die Möglichkeit, ihr Unternehmen zu präsentieren und zu potenziellen Bewerbern persönlichen Kontakt aufzunehmen. Auch durch die Vergabe von Abschlussarbeiten erhalten Studierende einen Einblick ins Unternehmen und können frühzeitig ans Unternehmen gebunden werden.

Die Ergebnisse der Befragung sind Teil des neuen Analysepapiers „Akademischer Fachkräftenachwuchs für den Mittelstand“. Es wird mit dem Ziel veröffentlicht, kleine und mittlere Unternehmen für die Bedürfnisse der Studierenden zu sensibilisieren.

Befragt wurden Studierende ab dem 5. Semester der Universität Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Hamburg School of Business Administration sowie der Fachkräftenachwuchs kleinerer und mittlerer Unternehmen mit mehr als zehn und weniger als 499 Mitarbeitern. (Pressemeldung vom 07.08.2013) 

Quelle: Handelskammer Hamburg | Foto: Handelskammer Hamburg
Lesezeichen - weitere Meldungen


22.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 22.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 23.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 24.11.2019
  • Mo
    • Montag, der 25.11.2019
  • Di
    • Dienstag, der 26.11.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 27.11.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 28.11.2019
  • Fr
    • Freitag, der 29.11.2019
  • Sa
    • Samstag, der 30.11.2019
  • So
    • Sonntag, der 01.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 02.12.2019
  • Di
    • Dienstag, der 03.12.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 04.12.2019
  • Do
    • Donnerstag, der 05.12.2019
  • Fr
    • Freitag, der 06.12.2019
  • Sa
    • Samstag, der 07.12.2019
  • So
    • Sonntag, der 08.12.2019
  • Mo
    • Montag, der 09.12.2019
  • Di
    • Dienstag, der 10.12.2019
  • Mi
    • Mittwoch, der 11.12.2019
11.12.2019