Wirtschaft

Neue Führung und Strukturen bei HDI Global SE

30.09.2022

HDI Global SEHannover: Die HDI Global SE führt ab dem 1. Oktober Teams ihres Portfolio Steerings in den Sachversicherungssparten zusammen. Die neu zentralisierte Aufstellung soll das Erreichen des strategischen Ziels der Underwriting Excellence beschleunigen. Dr. Carsten Schulte leitet das neue Team. Er berichtet an Claire McDonald, Mitglied des Vorstands der HDI Global SE und zuständig für die Sparten Feuerversicherung, Technische Versicherungen, Transportversicherung sowie für HDI Risk Consulting.

  • Zentralisierte Teams, beschleunigte Prozesse und verknüpftes Wissen
  • Aus der Abteilung „Cross Services Property, Engineering, Marine“ wird ab dem 1. Oktober „Technical & Strategic Services – Short Tail“
  • Walter Garhammer, im Konzern seit 1987, tritt Ende September 2022 in den Ruhestand ein
     

Neue Führung und Strukturen bei HDI Global SE

Foto: Die HDI Global SE führt ab dem 1. Oktober Teams ihres Portfolio Steerings in den Sachversicherungssparten zusammen. Dr. Carsten Schulte leitet das neue Team. Foto HDI Global SE (HDI)

Die neue Abteilungsstruktur umfasst unter Gesamtleitung von Dr. Carsten Schulte, bisher im Property Portfolio Steering tätig, neben den Teams NatCat und Product & Policy Steering das neu gebündelte Team Portfolio Steering Property, Engineering, Marine. Leiter dieses zusammengefassten Portfolio Steering Teams ist Alexander Klein, der zuvor im Bereich Marine Portfolio Steering tätig war.
Die neuen Rollen unterstützen und beschleunigen die Umsetzung transformierender Aktivitäten im Underwriting von HDI Global SE. „Wir schaffen einen Knotenpunkt für den schnelleren Austausch sowie die Bündelung der Expertise unserer Teams“, so Dr. Schulte. „Durch diese Struktur im Portfolio Steering werden wir noch besser voneinander lernen und Informationen miteinander teilen können.“ Zudem haben andere Abteilungen nun einen einzelnen Anlaufpunkt, auf den sie zugehen können.

Claire McDonald freut sich auf „eine bessere und einheitlichere Unterstützung unserer Niederlassungen sowie auf Beschleunigung unserer Initiativen zur Optimierung unserer weltweiten Underwriting-Performance.“ Die Personalentscheidungen selbst waren für sie Bestätigung der Kultur bei HDI Global: „Carsten ist seit sieben Jahren im Unternehmen, Alexander seit zehn. Wir haben bei HDI eine hohe Dichte an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit großartigen Ideen und Fähigkeiten – es ist toll, wenn wir unseren Leuten nun solche Möglichkeiten bieten können.“ 

Neue Führung und Strukturen bei HDI Global SE

Foto: Claire McDonald, Mitglied des Vorstands der HDI Global SE und zuständig für die Sparten Feuerversicherung, Technische Versicherungen, Transportversicherung sowie für HDI Risk Consulting. Foto HDI Global SE (HDI)
       
Der bisherige Abteilungsleiter Walter Garhammer verlässt den Konzern nach 35 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. „Ich möchte mich ganz herzlich bei Walter für seinen exzellenten Beitrag bedanken, den er in vielen Jahren und in unterschiedlichen Rollen bei HDI geleistet hat. Durch seine Arbeit in den letzten Jahren findet Carsten ein intaktes und dynamisches Team vor. Wir wünschen Walter und seiner Familie für die Zukunft alles Gute!“

Die HDI Global SE (HDI) deckt als Industrieversicherer den Bedarf an maßgeschnei-derten Versicherungslösungen von Mittelständlern, Industrieunternehmen und Konzernen ab. Neben der herausragenden Präsenz der Gesellschaft auf dem deutschen und dem europäischen Markt ist sie über Auslandsniederlassungen, Tochter- und Schwestergesellschaften sowie Netzwerkpartner in mehr als 175 Ländern aktiv. So kann HDI international tätige Kunden mit lokalen Policen bedienen, die gewährleisten, dass der festgelegte Service und Versicherungsschutz weltweit für alle einbezogenen Risiken erbracht wird.

Die HDI Global SE gehört zum Geschäftsbereich Industrieversicherung der Talanx-Gruppe. Der Geschäftsbereich erzielte im Jahr 2021 mit ca. 4.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Bruttoprämienvolumen in Höhe von etwa 7,6 Mrd. EUR.

Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet die Finanzkraft der Talanx-Erstversicherungsgruppe mit A+/stable (strong). Die Talanx AG ist an der Frankfurter Börse im MDAX gelistet.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen - Diese Unternehmensmeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf bestimmten Annahmen, Erwartungen und Ansichten des Managements der Talanx AG und der HDI Global SE beruhen. Diese Aussagen unterliegen daher einer Reihe von bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereiches der Talanx AG und der HDI Global SE stehen, beeinflusst die Geschäftsaktivitäten, die Geschäftsstrategie, die Ergebnisse, die Leistungen und die Erfolge der Talanx AG und der HDI Global SE. Diese Faktoren bzw. ein Realisieren der Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge der Gesellschaft wesentlich von denjenigen Angaben abweichen, die in der zukunftsgerichteten Aussage ausdrücklich oder impliziert genannt worden sind.

Die Talanx AG und die HDI Global SE garantieren nicht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen frei von Irrtümern sind und übernimmt/übernehmen dementsprechend keinerlei Gewähr für den Eintritt der zukunftsgerichteten Aussagen. Die Talanx AG und die HDI Global SE übernehmen ferner keine Verpflichtung und beabsichtigen auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

(Pressemeldung vom 29.09.2022)
Quelle: HDI Global SE | Foto: HDI Global SE
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market