Gesellschaft

MV: 17. Ganschower Stutenparade mit einmaligen Schaubildern

21.07.2013

MV Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Schwerin: Zum 17. Mal lockte in diesem Juli das Gestüt Ganschow zur Stutenparade. Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus besucht am Sonnabend die letzte Veranstaltung dieses Sommers.

"Das abwechslungsreiche Programm mit ca. 20 Schaubildern ist nicht nur für Pferdeliebhaber eine Augenweide. Dazu gehört Deutschlands größte Zweispännerquadrille mit 32 angespannten Pferden unter der Leitung von Manfred Ulrich, aber auch die größte freilaufende Herde, deren Anblick die Gäste in die Natürlichkeit und Freiheit Mecklenburg-Vorpommerns entführt", lobt er die Einzigartigkeit der Ganschower Stutenparaden. Diese liege aber auch darin begründet, dass das Pferd in seiner Vielfalt vorgestellt werde, als Reit- und Fahrpferd, als Mutterstute und Herdentier. "Eindrucksvoll wird gezeigt, dass tiergerechter Umgang nicht weniger bedeutet als die Talente unserer Pferde in ihrer Sprache zu fördern", so der Minister weiter.

Kamen in den ersten Jahren 3.000 Besucher zu zwei Stutenparaden nach Ganschow, so wurden in den vergangenen Jahren bis zu 12.000 Gäste aus Deutschland, den europäischen Nachbarstaaten, aber auch aus Übersee gezählt.

Zu seinen Stutenparaden präsentiert das Gestüt Ganschow die Gesamtheit seines Wirkens in Zucht und Sport sowie auch seine engen Verflechtungen in der Region. In den zurückliegenden Jahren haben sich die Schauen zu einem Werbeträger für die Pferdezucht in Mecklenburg-Vorpommern und für die Region entwickelt.

Das Ende der 1960er Jahre gegründete Gestüt Ganschow besitzt mit seinen 20 Trakehner und knapp 40 Mecklenburger Zuchtstuten besondere Bedeutung. "Mit der Zucht der Rasse des Ostpreußischen Warmblutpferdes Trakehner Abstammung trägt das Gestüt Ganschow wesentlich zum Erhalt eines seit über 275 Jahren die deutsche Warmblutzucht prägenden Kulturgutes bei", betont der Minister.

Die nächste große Pferdeschau in Mecklenburg-Vorpommern beginnt am 15. September in Redefin, wenn das dortige Landgestüt zu den beliebten Hengstparaden an drei Wochenenden einlädt. (Pressemeldung vom 20.07.2013)

Quelle: LU MV Nr. 220/ 2013 | Foto: MV, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market