Wirtschaft

MTU Aero Engines AG: Dr. Silke Maurer wird neuer COO

28.09.2022

MTU Aero Engines GmbH | MTU Maintenance HannoverMünchen: Dr. Silke Maurer (49) übernimmt bei der MTU Aero Engines AG das Vorstandsressort OEM Operations und wird damit Chief Operating Officer (COO) des Triebwerksherstellers. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat sie in einer außerordentlichen Sitzung am 28. September 2022 mit Wirkung zum 1. Februar 2023 für drei Jahre in den MTU-Vorstand berufen. Ihr Ressort umfasst weitgehend die Aufgaben des bisherigen Technikvorstands Lars Wagner, der zum 1. Januar 2023 den Vorstandsvorsitz übernehmen und auch zukünftig Entwicklung und Technologie sowie Nachhaltigkeit führen wird.

Silke Maurer war zuletzt Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsführung der Webasto-Gruppe, München. Zuvor war sie in gleicher Aufgabe bei der BSH Home Appliances GmbH, München, tätig. Annähernd 20 Jahre ihrer Karriere verbrachte die promovierte Diplom-Ingenieurin in verschiedenen leitenden Aufgaben in technischen Bereichen und im Personalwesen der BMW AG, München.

Der MTU-Aufsichtsratsvorsitzende Gordon Riske sagte: „Mit Silke Maurer konnten wir eine hochprofilierte Managerin für die anspruchsvollen Aufgaben im Hochtechnologieunternehmen MTU gewinnen. Sie bringt umfassende Erfahrungen in den relevanten Feldern der Operations mit und hat den Aufsichtsrat durch ihren klaren und gleichzeitig verbindlichen Führungsstil überzeugt.“

Der Vorstand der MTU Aero Engines AG besteht damit weiterhin aus vier Mitgliedern. Das Vorstandsressort OEM Operations umfasst zukünftig die Operations der Standorte München und Rzeszów (Polen), sowie gruppenweit die Zuständigkeit für Procurement & Logistics, Value Stream Management, Enablement und Corporate Quality.

MTU Aero Engines AG: Dr. Silke Maurer wird neuer COO

Foto: Dr. Silke Maurer wurde als Chief Operating Officer in den Vorstand der MTU Aero Engines AG berufen.  Foto: MTU Aero Engines AG © QF

Die MTU Aero Engines AG ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz. Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 3 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. Im Geschäftsjahr 2021 haben über 10.000 Mitarbeiter:innen einen Umsatz von knapp 4,2 Milliarden Euro erwirtschaftet.

(Pressemeldung vom 28.09.2022)
Quelle: MTU Aero Engines AG | Foto: MTU Aero Engines AG
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market