Wirtschaft

MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH hat Prognose für 2013 erfüllt

11.07.2014

Neustadt in Holstein: Die MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH („MS Deutschland GmbH“), Eigentümerin und Betreiberin des Kreuzfahrtschiffes MS DEUTSCHLAND, hat im schwierigen Übergangsjahr 2013 ihre im September 2013 veröffentlichten Prognosen erfüllen können( 23. Mai, 2014). Mit deutlich steigenden Buchungszahlen als Folge der Qualitäts- und Wachstumsstrategie ist das Traumschiff positiv ins Jahr 2014 gestartet und wird weiter aufgewertet.

Aus temporär belastenden Faktoren aus der ersten Jahreshälfte 2013, die auch ins zweite Halbjahr wirkten, resultierte ein Umsatz in 2013 von 46,0 Mio. Euro. Dieser lag zwar merklich unter dem Niveau des Vorjahres von 51,2 Mio. Euro, übertraf jedoch die zuletzt kommunizierten Planungen von 43 bis 45 Mio. Euro leicht. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) wurde 2013 eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr von zuvor 3,0 Mio. Euro auf 3,2 Mio. Euro erzielt. Dazu trug ein positiver Einmaleffekt in Höhe von 5,0 Mio. Euro bei. Die Planungen hatten einen Korridor von 3,0 bis 5,0 Mio. Euro für das EBITDA vorgesehen.

Die Perspektiven für das Jahr 2014 gestalten sich für die MS Deutschland GmbH erfreulich. Die Buchungszahlen liegen derzeit um rd. 20 Prozent über dem Vorjahresniveau, so dass ein signifikant steigender Umsatz zu erwarten ist. Der positive Buchungstrend reicht dabei bis ins Jahr 2015 und wird sowohl durch Gäste, die bereits mit der DEUTSCHLAND gefahren sind, wie auch durch eine steigende Zahl von Neukunden getragen. Im November des laufenden Jahres wird die Attraktivität der DEUTSCHLAND bei einem planmäßigen, mehrwöchigen Werftaufenthalt weiter erhöht. Unter anderem wird das Traumschiff dabei französische Balkone und einige Verandabalkone erhalten.

Christopher Nolde, Sprecher der Geschäftsführung der MS Deutschland GmbH: „Das Jahr 2013 war nicht einfach und durch Sonderfaktoren geprägt, die zum Teil das gesamte Segment der Luxuskreuzfahrten betrafen. Unsere im September 2013 angepassten Planungen konnten wir gut erfüllen, gleichwohl sind wir natürlich nicht zufrieden mit dem Jahr. Umso erfreulicher ist es, dass die eingeleiteten Maßnahmen erkennbar Wirkung zeigen und unsere Buchungszahlen heute deutlich über Vorjahr liegen. Unsere Qualitätsstrategie macht sich bezahlt und durch die Maßnahmen, die in der Werft durchgeführt werden, wird das Schiff noch attraktiver. Entsprechend optimistisch blicken wir auf dieser Grundlage in die kommenden Jahre.“

Interessierten Investoren bietet der am 12. Juni 2014 an Bord der DEUTSCHLAND im Hamburger Hafen stattfindende Investorentag Gelegenheit, sich umfassend über Unternehmen, Schiff und Geschäftsverlauf zu informieren. (Pressemeldung vom 11.07.2014)

Quelle: MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH | Foto: MS „DEUTSCHLAND“
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market