Wirtschaft

Mit der nüviCam präsentiert Garmin ein neues Navigationssystem

24.04.2015

Garching: Unvorhersehbare Situationen oder Ablenkungen durch Mitfahrer können Autofahrer im Straßenverkehr gefährden. Dank des portablen Navigationsgerätes Garmin nüviCam mit integrierter Dashcam haben Autofahrer ein weiteres Auge auf die Straße, das mögliche Gefahren erkennt und sie rechtzeitig davor warnt. So ermöglicht die Kamera zahlreiche Features, die die Fahrsicherheit erhöhen – von der Kollisionswarnung über den Spurhalte-Assistenten bis hin zur Zielansicht per Augmented Reality Funktion Real Vision. „Bei der nüviCam geht es um mehr, als Fahrer nur von A nach B zu lotsen“, sagt Berna Celik-Rymdzionek, Product Manager bei Garmin Deutschland. „Ihre Features machen das Autofahren nicht nur entspannter, sondern helfen vor allem dabei, Unfälle zu vermeiden.“

Fahrerassistenz-Features im mobilen Navigationssystem: Kollisionswarner, Spurhalte-Assistent und Garmin Real Vision
Der Kollisionswarner alarmiert den Fahrer, sobald er dem vorausfahrenden Fahrzeug zu dicht auffährt. Der Spurhalte-Assistent warnt zudem, wenn der Wagen droht, von der Straße abzukommen. Auch die Funktion Garmin Real Vision erleichtert dem Fahrer die Orientierung und sorgt so für eine bessere Konzentration auf den Straßenverkehr: Sobald sich der Nutzer dem eingegebenen Zielort nähert, wechselt das Display von Navigations-zur Kameraansicht. Die letzten Meter werden per Augmented Reality so genau wie möglich dargestellt. Auch versteckte Ziele sind daher leicht zu finden. Darüber hinaus nimmt die Garmin nüviCam dank integrierter Dashcam den Fahrtverlauf kontinuierlich auf und speichert die Daten im Falle einer Erschütterung automatisch. Wann und wo der Zwischenfall stattgefunden hat, zeichnet das GPS-Modul des Navis auf.
Mit der nüviCam präsentiert Garmin ein neues Navigationssystem
Real Directions, Sprachsteuerung und Fahrspurassistent: Das Navi als Beifahrer
Über Garmin Real Directions gibt das Navigationsgerät wie ein Ortskundiger konkrete Navigationshinweise anhand von Straßenschildern oder Gebäuden. Das sind Anweisungen wie „Nach dem Starbucks links abbiegen“. Unübersichtliche Kreuzungen können Autofahrer dank exakter Ansagen, Fahrspurassistenten und Kreuzungsansichten leicht erfassen. Durch die Möglichkeit, die nüviCam auch per Sprache zu steuern, wird die Bedienung insgesamt noch sicherer. So bleiben die Hände am Lenkrad und die Augen auf der Straße. Auch Anrufe lassen sich über die Bluetooth-Verbindung sicher über das Navi steuern.

Immer die perfekte Orientierung dank Direct Access, Smartphone Link und 1,5 Millionen POIs
Die Funktion Direct Access erleichtert die Orientierung an weitläufigen Orten wie Flughäfen, indem sie Fahrer möglichst nah zum konkreten Zielort lotst, etwa zum gewünschten Terminal. Außerdem kann der Nutzer mit der kostenlosen App Smartphone Link über ein verbundenes iPhone, iPad oder Android-Gerät seine aktuelle Position an Freunde versenden sowie aktuelle Benzinpreise, Radar-und Verkehrsinformationen empfangen. Die Integration von mehr als 1,5 Millionen Points of Interest aus Foursquare erleichtert es dem Fahrer an unbekannten Orten, Restaurants oder Geschäfte entlang seiner Route zu finden.

Garmin Live Traffic: kostenlose Verkehrsinformationen in Echtzeit
Mit dem Update für den Live Traffic Dienst, das Garmin ab dem 29. April zur Verfügung stellt, können Nutzer überall auf minutenaktuelle und bis auf zehn Meter genaue Verkehrsinfos zurückgreifen. Dabei hat der Anwender die Wahl, wie er seine Echtzeit-Verkehrsinformationen empfangen möchte – entweder über den digitalen Standard DAB+ oder per Smartphone Link. Die nüviCam verfügt über beide Dienste, sodass Autofahrer in jeder Situation schnell und präzise über Verkehrsbehinderungen informiert werden. Zusätzlich stehen auf jedem Gerät in Gesamteuropa Premium TMC Verkehrsinformationen zur Verfügung. Detaillierte Europa-Karten mit Updates über die gesamte Lebensdauer des Gerätes hinweg sind ebenfalls inbegriffen.
Das 6 Zoll große kapazitive Echtglas-Display mit Multitouch-Unterstützung macht die Bedienung der nüviCam sehr einfach. Dank der magnetischen Halterung kann das Gerät schnell und unkompliziert am Fahrzeug angebracht werden. Die nüviCam ist im Mai 2015 zum Preis von 379 Euro erhältlich. (Pressemeldung vom 23.04.2015)

Quelle: Garmin Deutschland GmbH | Foto: Garmin
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market