Wirtschaft

MHG Heiztechnik für den Deutschen TGA-AWARD 2014 nominiert

26.03.2014

Buchholz i. d. Nordheide: Die TGA-Fachzeitschrift „Moderne Gebäudetechnik“ hat zusammen mit Experten aus Industrie und Wirtschaft den niedersächsischen Heizungsspezialisten MHG Heiztechnik als Kandidaten für den renommierten Branchenpreis in der Kategorie „Heiztechnik im Wohnungsbau“ nominiert. Gegenstand der Nominierung ist die Ausstattung eines Potsdamer Gebäudekomplexes mit einer innovativen Wärmeversorgungsanlage, deren Funktionsweise weitestgehend auf der regenerativen Nutzung Erneuerbarer Energien beruht.

Gemeinsam mit Partnern aus den Bereichen TGA-Fachplanung, Wohnungswirtschaft, Wirtschaftsvereinigungen und -verbänden sowie aus der Industrie zeichnet das Fachjournal erstmals herausragende Gebäudeplanungen und technische Innovationen der Branche mit dem AWARD aus. Die Preisverleihung findet am 20. Mai im Rahmen der Berliner Energietage statt.

MHG Geschäftsführer Frank Schellhöh zeigt sich über die Nominierung erfreut: „Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem Projekt in die engere Auswahl für den Preis gekommen sind.“

Mit der hocheffizienten Wärmepumpen-Kaskadenanlage und einem ausgefeilten Regelungssystem werden in Potsdam 37 Ferienwohnungen und ein Gastronomiebetrieb umweltschonend und energiesparend beheizt. MHG setzt dabei auf die Kombination zweier Sole/Wasser-Wärmepumpen des Typs ThermiStar® und der hybriden Luft-Sole/Wasser-Wärmepumpe ThermSelect®.
Durch das optimale Zusammenspiel aller Anlagenkomponenten erreicht die Heizungsanlage eine hervorragende Jahresarbeitszahl von 4,97. Zum Heizen nutzen die Geräte dabei entweder Energie aus der Luft oder die Energie aus dem Wasser zweier Eisspeicher. Das intelligente Regelungssystem wählt je nach Außentemperatur die wirtschaftlichere Energiequelle. Bei Plusgraden wandelt das Wärmepumpensystem Luft in Wärme zum Heizen um, bei Minusgraden nutzt es die Energie aus dem Erdreich. Bis auf den Strom erfolgt die Wärmegewinnung somit ausschließlich auf Basis Erneuerbarer Energien und reduziert den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen deutlich.
MHG Heiztechnik für den Deutschen TGA-AWARD 2014 nominiert
Das Projekt ist aber nicht nur ökologisch vorteilhaft, sondern rechnet sich auch ökonomisch. Im Vergleich zu einer Gasheizung liegt die errechnete Einsparung der Wärmepumpen-Anlage in zehn Jahren bei rund 75.000 Euro. Ganz nebenbei eröffnet das Gebäude seinem Eigentümer auch ein ganz neues Geschäftsfeld, indem es nachhaltig orientierten Endverbrauchern einen komplett ökologischen Urlaub ermöglicht.

Die hochklassige Funktionalität des im Projekt eingesetzten Wärmepumpensystems wurde auch von fachlicher Seite bestätigt. So zeichnete bereits im Oktober 2013 ein Expertengremium der englischen Fachzeitschrift „Heating and Ventilation News“ die hybride Wärmepumpe mit dem prestigeträchtigen Award der englischen Heizungsbranche aus. (Pressemeldung vom 26.03.2014)

Quelle: MHG Heiztechnik GmbH | Foto: MHG Heiztechnik
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market