Wirtschaft

MeteoViva kooperiert mit Stromnetz Hamburg

18.07.2022

Stromnetz Hamburg GmbHHamburg/Jülich, 18.07.2022 - Mit der Anbindung an das digitale Funknetzwerk LoRaWAN von Stromnetz Hamburg kann MeteoViva künftig noch schneller und günstiger Bürogebäude in der Hansestadt mit seiner smarten Gebäudesteuerung ausstatten.

Nach einer erfolgreichen Pilotphase hat MeteoViva mit der Stromnetz Hamburg GmbH einen Nutzungsvertrag für das LoRaWAN Netzwerk in der Hansestadt abgeschlossen. Ab sofort können LoRaWAN-Sensoren in den von MeteoViva gesteuerten Gebäuden im Stadtbereich zur Übermittlung von Klima- und Verbrauchsdaten genutzt werden und damit Installationszeit und -kosten teils wesentlich gesenkt werden. Zwei Gebäude wurden bereits mit LoRaWAN- Sensoren ausgestattet und sind erfolgreich im Dauerbetrieb.

LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) ist ein internationaler Funkstandard, welcher die Übertragung von Messwerten über weite Strecken ermöglicht. LoRaWAN ist speziell für IoT-Lösungen konzipiert und erfüllt höchste Anforderungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit und Sicherheit der Daten. MeteoViva ist der erste Anbieter von Smart-Building-Lösungen, der das stadtweite Funknetzwerk der Stromnetz Hamburg nutzt.

„Der Einsatz drahtgebundener Sensoren ist meist mit hohen Installationskosten und langen Projektlaufzeiten verbunden. Wir freuen uns, dass wir mit Stromnetz Hamburg einen starken Partner gefunden haben, der uns erlaubt, Messdaten aus den von uns gesteuerten Gebäuden schnell und preiswert einzubinden. Eine Win-win-win Situation, in der Kunde, Partner und MeteoViva profitieren“, so Dr. Stefan Hardt, Geschäftsführer der MeteoViva GmbH.

„Die Kooperation mit der MeteoViva ist ein schönes Beispiel für die Möglichkeiten und Potenziale von LoRaWAN und unterstreicht unsere Strategie ein hamburgweites Netzwerk zu errichten und dies für städtische wie auch nichtstädtische Partner zugänglich zu machen. Wir sind zuversichtlich gemeinsam mit der MeteoViva diese und weitere Innovationen zu treiben, weiterzuentwickeln und am Markt zu etablieren“, ergänzt Thomas Volk, Geschäftsführer Stromnetz Hamburg GmbH. 

(Pressemeldung vom 18.07.2022)
Quelle: Stromnetz Hamburg GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market