Wirtschaft

Merck-Hauptversammlung: Aktionärinnen und Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten zu

24.04.2021

Merck KGaADarmstadt: Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute in virtueller Form seine 26. ordentliche Hauptversammlung abgehalten.

Die Hauptversammlung sprach den Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie des Aufsichtsrats der Merck KGaA für das Geschäftsjahr 2020 mit großer Mehrheit das Vertrauen aus und stimmte allen Punkten der Tagesordnung zu, einschließlich des Dividendenvorschlags von 1,40 € je Aktie. Damit steigt die Dividende gegenüber dem Vorjahr um 10 Cent.

Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung, verabschiedete sich von den Aktionärinnen und Aktionären und übergab einen symbolischen Staffelstab an seine Nachfolgerin Belén Garijo, die zum 1. Mai den Vorsitz der Geschäftsleitung übernehmen wird.

Im Rahmen der Hauptversammlung stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre unter anderem dem überarbeiteten Vergütungssystem für die Mitglieder der Geschäftsleitung zu. Das Vergütungssystem wurde weiterentwickelt und an die neuen regulatorischen Rahmenbedingungen angepasst. Es wird die langfristige Anreizwirkung der Vergütung weiter verstärken und gleichzeitig Unverhältnismäßigkeiten ausschließen. Neben den Prinzipien guter Unternehmensführung ist auch die Implementierung der Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens ein wichtiges Element des Systems.

Die Live-Übertragung der Hauptversammlung haben über 1.000 Nutzer im Internet verfolgt. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren rund 89,5 Mio. Aktien vertreten, was einem Anteil von 68,25 % der rund 129,2 Mio. ausgegebenen Aktien entspricht. Die Abstimmungsergebnisse im Einzelnen können unter  www.merck.de/hv eingesehen werden.

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, ist in den Bereichen Healthcare, Life Science und Electronics tätig. Rund 58.000 Mitarbeiter arbeiten daran, im Leben von Millionen von Menschen täglich einen entscheidenden Unterschied für eine lebenswertere Zukunft zu machen: Von der Entwicklung präziser Technologien zur Genom-Editierung über die Entdeckung einzigartiger Wege zur Behandlung von Krankheiten bis zur Bereitstellung von Anwendungen für intelligente Geräte – Merck ist überall. 2020 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 17,5 Milliarden Euro.

Wissenschaftliche Forschung und verantwortungsvolles Unternehmertum sind für den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt von Merck entscheidend. Dieser Grundsatz gilt seit der Gründung 1668. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümer des börsennotierten Konzerns. Merck hält die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Die einzigen Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo die Unternehmensbereiche als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Electronics auftreten.

(Pressemeldung vom 24.04.2021)
Quelle: Merck KGaA | Foto: Merck KGaA
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market