Gesellschaft

Mecklenburg-Vorpommern: MittsommerRemise - Die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser eröffnet

22.06.2014

MV Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Rostock: Schlösser, Guts- und Herrenhäuser sind ein charakteris­tisches Merkmal im Landschaftsbild Mecklenburg-Vorpom­merns. Anlässlich der 7. „MittsommerRemise – die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser“ öffneten historische Stätten am Samstag ihre Türen für die Öffentlichkeit und ließen außergewöhnliche Einblicke zu. „Die MittsommerRemi­se hat sich zu einem Festival der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser im östlichen Mecklenburg entwickelt. Die Besucher erhalten Einblicke in restaurierte herrschaftliche Häuser. Das Vorstellen von Sanierungsfortschritten zum Teil auch mitten in einer Baustelle macht die Veranstaltung besonders und unverwechselbar. Dem Engagement der Eigen­tümer und Organisatoren gebührt Anerkennung und Dank für ihren Einsatz. Sie tragen dazu bei, dass Heimatgeschichte erlebbar wird“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe im Residenz­schloss Mirow als Schirmherr der Veranstaltung zur Eröffnung.

Fast 40 zum größten Teil sonst nicht zugängliche historische Stätten unter anderem aus den Regionen Mecklenburger Parkland,Mecklenburger Schweiz, Mecklenburger Seenplatte und Recknitz Aue präsentierten sich den Besuchern. „Die Mittsom­merRemise hat sich auch als touristische Veran­staltung etabliert: Sie zeigt Gästen und Besuchern abseits der touristischen Hochburgen Facetten und Schönheiten, die einem Urlaubsland gut zu Gesicht stehen“, betonte Glawe.

Das Wirtschafts- und Tourismusministerium fördert ländliche Regionen im Bereich Tourismus und bei der Ausbildung nachhaltiger touristischer Strukturen über das Projekt „LandArt“. Neun Netzwerkinitiativen – unter anderem Riether Winkel, die Lewitz Region oder die Rügeninsel Ummanz – werden mit einem Marketing-Paket zur Steigerung ihres Bekanntheitsgrades und zur Vermarktung ihrer Angebote sowie ein auf ihre individuellen Strukturen abgestimmtes Coaching- und Qualifizierungsprogramm unterstützt. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das dreijährige Projekt „LandArt“ mit rund zwei Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). „Wir wollen auf die ländlichen Schönheiten und die touristischen Möglichkeiten insgesamt noch besser aufmerksam machen. Denn Urlaub auf dem Land ist ein Tourismusfaktor und leistet einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Wirtschaftskraft der Region, Arbeitsplätze werden erhalten und neue geschaffen“, sagte Glawe. Die Regionen im Landesinneren Mecklenburg-Vorpommerns tragen jährlich circa 30 Prozent der Übernachtungen zum gesamten touristischen Aufkommen bei. (Pressemeldung vom 22.06.2014)

Quelle: WM MV Nr. 215 | 2014 | Foto: WM MV, Mecklenburg-Vorpommern
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market