Wirtschaft

Lübeck: Deutsch-dänische Logistikdelegation besucht den dänischen Logistikstandort Koge

19.02.2015

Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH Lübeck: Am 17. Februar begrüßte Thomas Elm Kampmann, Geschäftsführer des Hafens Køge und des Scandinavisk Transport Centers, die 20-köpfige Delegation aus Deutschland und Dänemark, die der Einladung der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH und der Universität Roskilde zur Fact-Finding-Tour im Rahmen des deutsch-dänischen INTERREG Projektes BeltLogistics gefolgt waren.

Die Kommune Køge liegt 40 Kilometer südlich der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. „Die Planungen zur weiteren Entwicklung des Hafenstandortes Køge laufen derzeit auf Hochtouren“, berichtet Kampmann. In den nächsten Jahren werden ca. 130 Mio. Euro in den Ausbau von insgesamt 2300 Meter Kaianlage des Hafens und in die Schaffung von 70 Hektar Gewerbeland investiert. Im Jahr 2020 wir der Hafen Køge somit – bezogen auf seine operative Fläche - einer der größten in Dänemark sein und Schiffe bis zu 200 Meter Länge und 30 Meter Breite an seinen Kaianlagen abfertigen können.

Im Anschluss besuchte die Delegation das Scandinavisk Transport Center (STC), welches einen der größten Gewerbestandorte in der Region Seeland darstellt. Innerhalb der letzten Jahre ist das Gebiet von 130 auf 180 Hektar expandiert - und weitere Flächen sind bereits reserviert und stehen kurzfristig zur Verfügung. Der Schlüssel zum Erfolg liegt laut Thomas Elm Kampmann in der vorausschauenden Angebotsplanung und der flexiblen Ansiedlungssteuerung durch das STC. Die optimale Kombination der Verkehrsträger Autobahn, Schienenverkehr und Hafen macht den Standort Køge zu einem der dynamischsten Zentren für den Transport- und Logistiksektor im Süden Kopenhagens und der dänischen Region Seeland.

Veranschaulicht wurde dies durch den Besuch des im Sommer 2014 im STC neu eröffneten Zentrallagers des deutschen Unternehmens Lidl, in dem auf einer Fläche von ca. 8,5 Hektar und ca. 40.000 m² insgesamt 200 neue Jobs in der Region Køge geschaffen worden sind.

Weiterhin präsentierte sich das Unternehmen JN Spedition, das seit dem Jahr 2010 im STC angesiedelt ist. JN Spedition ist Marktführer auf dem skandinavischen Markt im Bereich Lagerhaltung und Transport von Kühl- und Tiefkühlkost. Der Firmenstandort in Køge bietet der JN Spedition optimale logistische Voraussetzungen, um den Absatzmarkt Dänemark und Südschweden innerhalb von drei Stunden flächendeckend zu bedienen.

Die Teilnehmer stimmten abschließend in Ihrer Meinung überein, dass es äußerst beeindruckend war zu erleben, wie und in welcher Intensität sich die Kommune Køge bereits entwickelt hat und welche Planungen im Kontext der Realisierung der Festen Fehmarnbelt-Querung noch zur Umsetzung in den kommenden Jahren anstehen. (Pressemeldung vom 19.02.2015)

Quelle: Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH, logRegio | Foto: logRegio
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market