Wirtschaft

Liebherr Schwerlastkran - Portalkran TCC 78000 - schafft neue Perspektiven im Rostocker Hafen

11.05.2018

Liebherr-MCCtec Rostock GmbH Rostock: Die Liebherr-MCCtec Rostock GmbH erweitert ihren Standort im Rostocker Überseehafen um einen neuen Portalkran für Schwerlastumschläge.
Dieser soll zukünftig nicht nur die Firma Liebherr beim Verladen immer größer werdender maritimer Krane aus eigener Produktion unterstützen, sondern auch anderen Unternehmen die Möglichkeit für Schwerlastumschläge im Rostocker Überseehafen bieten.
TCC 78000 – hinter diesem Namen verbirgt sich einer der weltweit leistungsstärksten landgebundenen Schwerlastkrane. Mit einer maximalen Hubhöhe von 112 Metern und einer Tragkraft von bis zu 1.600 Tonnen soll der Kran bereits Ende des Jahres auf dem Gelände des Liebherr-Werks im Rostocker Überseehafen zu sehen sein. TCC steht für Travelling Cargo Crane. Der insgesamt 164 Meter hohe schienengebundene Schwerlastkran wird sich auf einem Portal zwischen dem nördlichen Werksgelände der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH und der angrenzenden Kaikante bewegen können.
Ausgestattet mit einem Doppelfahrwerk (zwei Schienen pro Seite) und einer Spurweite von 30 Metern ermöglicht der Portalkran optimale Flexibilität für den Umschlag groß dimensionierter Güter jeglicher Art. So wird der TCC 78000 bei Liebherr für werksinterne Logistikprozesse rund um die Produktion, den Erstaufbau und den Versand von maritimen Kranen zum Einsatz kommen.
„Die Installation des TCC 78000 bietet nicht nur unserem Unternehmen neue und wichtige Perspektiven. Der Portalkran soll zukünftig auch anderen Betrieben die Möglichkeit für Schwerlastumschläge im Rostocker Überseehafen bieten“, sagte Rudolf Ganser, Geschäftsführer im Bereich Produktion der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH.
 
Derzeit gibt es in Norddeutschland und im gesamten Ostseeraum keinen Hafenkran mit vergleichbaren Parametern. Ähnliche Traglasten im maritimen Bereich lassen sich nur mit Schwimmkranen realisieren. Schwimmkrane sind in ihrer Anwendung jedoch deutlich unflexibler, erfordern weitaus höhere Rüstzeiten bzw. -kosten und unterliegen einer höheren Wetterabhängigkeit. Für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie für den Rostocker Überseehafen führt der neue Portalkran zu einer starken Aufwertung der maritimen Infrastruktur und erhöht somit auch die Standortattraktivität der Region.
„Ein Schwerlastkran mit diesen Dimensionen eröffnet den aktuellen wie auch potentiell zusätzlichen Kunden des Rostocker Hafens die Chance zu ganz neuen logistischen Umschlagslösungen. Das könnte auch die Ansiedlung weiterer Unternehmen am Standort Rostock begünstigen. Deshalb wird Rostock Port mit Hilfe und Unterstützung seiner Gesellschafter Stadt und Land hohe Summen in die infrastrukturellen Voraussetzungen investieren“, sagte Dr. Gernot Tesch, Geschäftsführer der Rostock Port GmbH.
Der erste große Einsatz des neuen Krans ist für 2019 geplant. Dann wird er den HLC (Heavy Lift Crane) 295000 – den größten Offshore-Kran, den Liebherr je gebaut hat – auf das Spezialschiff „Orion“ heben.
Liebherr Schwerlastkran - Portalkran TCC 78000 - schafft neue Perspektiven im Rostocker Hafen
Foto: Liebherr TCC 78000 PM2: Der Liebherr Schwerlastkran TCC 78000 hat eine maximale Hubkapazität von 1.600 Tonnen. © Liebherr-MCCtec Rostock GmbH
 
 Die Firmengruppe Liebherr umfasst mehr als 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten und beschäftigt zurzeit mehr als 43.000 Mitarbeiter. 2017 erreichte Liebherr einen konsolidierten Gesamtumsatz von rund 9,8 Milliarden Euro. Dachgesellschaft ist die
Liebherr-International AG in Bulle (Schweiz), deren Gesellschafter ausschließlich Mitglieder der Familie Liebherr sind. Liebherr wird mittlerweile von der zweiten und dritten Generation gemeinsam geführt. Diese Kontinuität prägt die Firmengruppe und ist
eine solide Grundlage für ihren Erfolg.
Liebherr bietet in der Fertigung maritimer Krane eine vielseitige und gut abgestufte Produktpalette, mit Lösungen für jegliche Art von Güterumschlag für Hafen, Schifffahrt und den Offshore-Bereich. Zum Produktportfolio der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH gehören Hafenmobil-, Schiffs- und Offshore-Krane sowie Reachstacker.
 
 
Foto oben: Liebherr TCC 78000 PM1: Visualisierung des TCC 78000 auf dem Firmengelände der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH. © Liebherr-MCCtec Rostock GmbH
(Pressemeldung vom 11.05.2018
Quelle: Liebherr-MCCtec Rostock GmbH | Foto: Liebherr-MCCtec Rostock GmbH
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market