Wirtschaft

Liebherr-Akademie expandiert

07.09.2011

Liebherr-MCCtec Rostock GmbH Rostock: Die Liebherr-MCCtec Rostock GmbH hat an ihrem Firmensitz im Seehafen Rostock am 07.September 2011 das neu erbaute Lehrgebäude der Liebherr-Akademie eröffnet. In direkter Nachbarschaft zur neuen dritten Produktionshalle des Rostocker Liebherr-Werkes sind in den zurückliegenden Monaten auf 5.000 Quadratmetern Fläche moderne Ausbildungswerkstätten, Unter-richtsräume und Ausbildungsinseln entstanden. Liebherr hat sechs Millionen Euro in die technische Ausrüstung und das neue Gebäude investiert. Die Liebherr-Akademie selbst hatte im Mai 2009 mit einem ersten Umschulungs-lehrgang ihren Betrieb aufgenommen.
 
„Die Liebherr-Akademie ist die strategische Reaktion des Unternehmens auf die demografische Entwicklung und die zu erwartende Fachkräftesituation in Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Landeswirtschaftsminister Jürgen Seidel, zur Einweihung. „Hier werden produktionsnahe und innovative Technologien und die dafür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt.“
 
Isolde Liebherr, Vize-Präsidentin des Verwaltungsrats der Liebherr-International AG, zeigte sich in ihrem Grußwort überzeugt, „dass die Liebherr-Akademie einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH wie auch zur Stärkung der Region leisten wird.“ Erklärtes Ziel der Firma sei es, „mit der Liebherr-Akademie den eigenen Fachkräftebedarf zu sichern und gleichzeitig zur Entwicklung des Fachkräftepotenzials in der Region beizutragen“, sagte sie. „Dabei wollen wir mit regionalen Institutionen auf dem Gebiet der Fachkräfte- und Personalentwicklung kooperieren.“
 
Die firmeneigene Bildungsstätte konzentriert sich darauf, in Kooperation mit den regionalen Jobcentern und mit speziellen Bildungskonzepten vor allem langzeitarbeitslosen Menschen mit einer praxisnahen Ausbildung neue berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Bereits im Juni 2011 waren in der neuen Liebherr-Akademie zwei neue Umschulungslehrgänge gestartet. Arbeits-suchende absolvieren eine 17monatige Umschulung zum Teilezurichter bzw. werden in 26 Monaten zum Konstruktionsmechaniker umgeschult. Es werden fachliche und technologische Kompetenzen vermittelt, etwa im Stahlbau und in der Schweißtechnik. Der Hafen- und Offshore-Kranbauer sichert so den Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern und trägt als Ausbildungspartner für die  regionale Wirtschaft dazu bei, das wachsende Fachkräfteproblem zu lösen.
 
Im August haben derweil 36 andere Umschulungsteilnehmer erfolgreich die Abschlussprüfungen zum Konstruktionsmechaniker gemeistert. „Wir konnten 33 Absolventen in ein festes Arbeitsverhältnis übernehmen“, verwies Thomas Müller, Geschäftsführer der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH, auf die hohe firmeninterne Vermittlungsquote von 91,7 Prozent.
 
Die Firmengruppe Liebherr umfasst über 100 Gesellschaften auf allen Kontinenten und be-schäftigt über 32.000 Mitarbeiter. 2009 erreichte Liebherr einen konsolidierten Gesamtumsatz von ca. 7,5 Milliarden Euro. Dachgesellschaft ist die Liebherr-International AG in Bulle (Schweiz), deren Gesellschafter ausschließlich Mitglieder der Familie Liebherr sind. Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation von den Geschwistern Dipl.-Kfm. Isolde Liebherr und Dr.h.c. Dipl-Ing. (ETH) Willi Liebherr gemeinsam geleitet.
Liebherr bietet in der Fertigung von maritimen Kranen eine vielseitige und gut abgestufte Produktpalette, die Lösungen für jegliche Art von Güterumschlag im Hafen, in der Schifffahrt und im Offshore-Bereich bietet. Diese Aktivitäten sind in der Liebherr-Produktsparte Maritime Krane zusammengefasst, für deren operative Gesamtführung die Liebherr-MCCtec GmbH in Nenzing (Österreich) als Spartenobergesellschaft verantwortlich ist. Am Standort Rostock mit derzeit 850 Mitarbeitern fertigt die Liebherr-MCCtec Rostock GmbH Hafenmobilkrane, Schiffskrane, Offshorekrane und Reachstacker. Zur Unterstützung wurde Mitte des Jahres 2007 in Lubmin bei Greifswald (Ostvorpommern) eine zweite Betriebsstätte aufgebaut. Die Fertigung dort ist auf Kranausleger spezialisiert. (Pressemeldung vom 07.09.2011)
Quelle: Liebherr-MCCtec Rostock | Foto: nordic market
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market