Wirtschaft

Liebherr-Aerospace liefert den statischen Wechselrichter für Cockpit der Airbus A320- und A330-Familien

09.06.2021

Liebherr-International  Deutschland GmbH | Liebherr-Components AGToulouse  | Lindau: Liebherr-Aerospace wurde von Airbus ausgewählt, den statischen Wechselrichter für das Cockpit der Airbus A320- und A330-Familien zu liefern. Der Auftrag ist ein historischer Meilenstein für das Unternehmen: Es ist der erste Vertrag im Segment der Luftfahrzeugsysteme unter ATA-Kapitel 24 – Electrical Systems - und bietet Liebherr die Möglichkeit, sein Knowhow und hochmoderne stand-alone Leistungselektroniktechnologien in diesem vielversprechenden Geschäftsbereich einzusetzen.

Der statische Wechselrichter für das Cockpit von Liebherr-Aerospace wird die aktuelle Version ersetzen. Er bietet eine zuverlässigere, leichte sowie vollständig digitale Lösung und basiert auf der Wide-Band-Gap-Technologie in Kombination mit erweiterten Anschlussfunktionen.

Zwei Liebherr-Unternehmen haben den statischen Cockpit-Wechselrichter entwickelt: Die Liebherr-Elektronik GmbH mit Sitz in Lindau (Deutschland), das Kompetenzzentrum für Elektronik von Liebherr und ein führender Anbieter in seiner Branche, ist für alle Aktivitäten rund um die Hardware, darunter auch die Produktion verantwortlich. Die Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, das Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme von Liebherr mit Sitz in Toulouse (Frankreich), liefert die Software für den Wechselrichter. Beide Unternehmen verfügen über umfassende Erfahrungen im Bereich Leistungselektronik und werden gemeinsam die hochmoderne Technologie für Airbus bereitstellen.

Liebherr-Aerospace liefert den statischen Wechselrichter für Cockpit der Airbus A320- und A330-Familien

Foto: Blick auf die Liebherr-Elektronik GmbH in Lindau (Deutschland) Foto: © Liebherr

„Die Zusammenarbeit von Airbus und Liebherr reicht bis zu den Anfängen von Airbus zurück. Heute fliegt jedes Passagierflugzeugmodell von Airbus mit Liebherr-Technologie an Bord. Wir sind stolz, unserem schon sehr umfangreichen System- und Komponentenportfolio nun auch stand-alone Leistungselektroniken hinzufügen zu können. Außerdem freuen wir uns auf die Vertiefung unserer Zusammenarbeit mit Airbus im Bereich Leistungselektronik an Bord“, erklärt Francis Carla, Managing Director und Chief Technology Officer, Liebherr-Aerospace & Transportation SAS. 

(Pressemeldung vom 07.06.2021)
Quelle: Liebherr-International AG | Foto: Liebherr-International AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market