Wissenschaft

Leaps by Bayer: NuCicer - pflanzenbasierte Proteinquellen auf den Markt bringen

07.11.2022

Bayer AGLeverkusen | Davis, USA: Das Agrartechnologie-Unternehmen NuCicer, das Pionierarbeit bei der Entwicklung von Kichererbsen mit hohem Proteingehalt leistet, hat eine weitere Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Angeführt wurde die Runde von Leaps by Bayer, der Impact-Investment-Einheit von Bayer. Weiterhin beteiligten sich Lever VC, Blue Horizon und Trellis Road. Die Kichererbsen von NuCicer haben einen um 75 Prozent höheren Proteingehalt als herkömmliche Sorten. Mit der Finanzierung kann NuCicer die Produktion skalieren, die Kosten für Protein-Zutaten aus Kichererbsen halbieren und die bestehende Zusammenarbeit mit nachgelagerten Partnern und Kunden ausweiten. So möchte das Unternehmen Endverbrauchern im Jahr 2023 kostengünstige nachhaltige Pflanzenproteine anbieten.

  • Die Kichererbsen von NuCicer haben einen 75 Prozent höheren Proteingehalt als herkömmliche Sorten. Protein aus Kichererbsen kann so zu einem skalierbaren, kostengünstigen Baustein für eine nachhaltige pflanzenbasierte Proteinversorgung werden
  • Mithilfe seiner hochmodernen Züchtungsplattform nutzt das kalifornische Unternehmen die umfangreiche natürliche Biodiversität von wilden Kichererbsen, um einen Mehrwert für das gesamte Ernährungssystem zu schaffen
  • Das Investment von Leaps by Bayer, der Impact-Investment-Einheit von Bayer, unterstützt NuCicer dabei, proteinreiche Zutaten aus Kichererbsen im Jahr 2023 auf den Markt zu bringen. Die Technologieplattform soll dabei weiter ausgebaut werden, um Produkte mit höherer Klimaresilienz zu entwickeln 

Leaps by Bayer: NuCicer - pflanzenbasierte Proteinquellen auf den Markt bringen

Foto: Die Gründer von NuCicer: Kathryn Cook (CEO) und Douglas Cook (Wissenschaftlicher Leiter) Foto: Bayer AG

Kichererbsen sind bei Verbrauchern zwar beliebt, aber als Proteinquelle vergleichsweise teuer. NuCicer will mit seiner genetischen Züchtungsplattform, die auf maschinellem Lernen basiert, die Pflanzenprotein-Industrie revolutionieren, indem es den Proteingehalt von Kichererbsen erhöht und so die Produktionskosten senkt. Die Technologie basiert auf jahrzehntelanger wissenschaftlicher Forschung unter der Leitung von Professor Douglas Cook an der University of California in Davis, USA. Cook ist der weltweit führende Experte für Genetik von Kichererbsen sowie Mitgründer und wissenschaftlicher Leiter von NuCicer. Die umfangreiche Keimplasma-Bibliothek des Unternehmens ermöglicht die Entwicklung von Kichererbsensorten, die eine 40-mal größere genetische Vielfalt als herkömmliche Sorten aufweisen. Die neuen Sorten enthalten viele Gene der Wildform, die mit bestimmten Elitesorten gekreuzt werden, um die gewünschten Pflanzeneigenschaften zu erhalten.

Foto: Die Kichererbsen von NuCicer haben einen 75 Prozent höheren Proteingehalt als herkömmliche Sorten Foto: Bayer AG

„Unser Ernährungssystem ist dringend auf erschwingliche, skalierbare Pflanzenproteine angewiesen. Der Abschluss der Investitionsrunde ist ein wichtiger Moment für NuCicer und den gesamten Pflanzenproteinmarkt“, sagt Kathryn Cook, CEO und Mitgründerin von NuCicer. Wir freuen uns darauf, mit Unterstützung von Leaps by Bayer den nächsten Schritt zu gehen, unser zukunftsweisendes Züchtungsprogramm weiterzuentwickeln und verbesserte pflanzenbasierte Produkte auf den Markt zu bringen.“

Auf lange Sicht hängt die Stabilität des globalen Ernährungssystems von Kulturpflanzen ab, die eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen extremere klimatische Bedingungen aufweisen. Kichererbsen haben von Natur aus mehrere klimaresiliente Eigenschaften. Dazu gehören etwa eine hohe Effizienz bei der Wassernutzung und die Fähigkeit, Stickstoff zu fixieren, was zur Regeneration des Bodens beiträgt. Mit der genetischen Züchtungsplattform von NuCicer lassen sich Gene für wichtige Pflanzeneigenschaften identifizieren, die die Klimaresilienz weiter verbessern – zum Beispiel die Toleranz gegenüber Hitze, Trockenheit, sauren Böden und Krankheiten.

Proteine sind für eine gesunde menschliche Ernährung unverzichtbar, allerdings haben tierische Proteine einen signifikanten ökologischen Fußabdruck. Der Zugang zu kostengünstigen, klimaresilienten pflanzlichen Alternativen ist wichtig, um die Lebensmittelproduktion zu dekarbonisieren und die globalen Emissionsreduktionsziele zu erreichen. Die Investition in NuCicer steht im Einklang mit der strategischen Ausrichtung von Leaps by Bayer. Innovative Kulturpflanzen und alternative Proteinquellen zu entwickeln sind zwei der insgesamt zehn Ziele der Impact-Investment-Einheit von Bayer.

„Wir haben Leaps by Bayer gegründet, um mit unseren Investitionen echte Veränderungen in der Welt zu bewirken. NuCicer ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir mit Partnern gemeinsam auf dieses Ziel hinarbeiten“, erklärt Dr. Jürgen Eckhardt, Leiter von Leaps by Bayer. „NuCicer ist ein faszinierendes Unternehmen. Es wird die Entwicklung von klimaresilienten, natürlichen und pflanzlichen Proteinalternativen unterstützen und damit zur Dekarbonisierung des globalen Ernährungssystems beitragen.“

NuCicer ist die vierte Investition von Leaps by Bayer in alternative Proteinquellen. Neben der Investition in innovative Technologieunternehmen wie NuCicer unterstützt Bayer mit seiner Division Crop Science zudem Landwirte dabei, mehr Lebensmittel mit weniger Ressourcen zu produzieren und ihre CO2-Emissionen zu verringern – ganz im Sinne der übergeordneten Zielsetzung von Bayer, die Umweltauswirkungen der Landwirtschaft um 30 Prozent zu reduzieren.

„Leaps by Bayer“ ist eine Organisationseinheit der Bayer AG, die Impact-Investitionen in Lösungen für einige der größten Herausforderungen im Bereich der Gesundheit und Landwirtschaft tätigt. Das Investment-Portfolio umfasst mehr als 50 Unternehmen, die alle an potenziell bahnbrechenden Technologien arbeiten, um spezifische Herausforderungen zu bewältigen. Dazu gehören unter anderem die Entwicklung von nachhaltigen Proteinquellen, die Reduzierung der Umweltauswirkungen der Landwirtschaft und die Heilung von Krebs oder die Verhinderung seiner Entstehung. 

NuCicer ist ein Agrar- und Lebensmitteltechnologieunternehmen, das Pionierarbeit bei der Entwicklung von Kichererbsen mit hohem Proteingehalt leistet. Daraus können skalierbare, nachhaltige Zutaten wie ganze Bohnen, glutenfreie Mehle und Proteinzutaten hergestellt werden. Das Unternehmen arbeitet mit Landwirten zusammen, die die Kichererbse wegen ihrer Fähigkeit zur Stickstoff-Fixierung schätzen und mithilfe von NuCicer die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegenüber Umwelteinflüssen erhöhen möchten. Darüber hinaus arbeitet NuCicer mit führenden Herstellern aus der Lebensmittelindustrie zusammen, die das Potenzial der Kichererbsen als nachhaltige, funktionale Zutat erkannt haben. NuCicer kombiniert eine branchenführende Keimplasma-Bibliothek mit modernsten genetisch gesteuerten Züchtungstechnologien, um natürliche Kichererbsensorten zu entwickeln.

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 44,1 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 5,3 Milliarden Euro.
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.com/de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

(Pressemeldung vom 07.11.2022)
Quelle: Bayer AG | Foto: Bayer AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market