Wirtschaft

Last-Mile-Delivery: Prologis übergibt energieeffiziente Logistikanlage an Rhenus

25.05.2021

ProLogis Germany Management GmbHDüsseldorf, 25.05.2021 - Am 21. Mai öffneten sich für Rhenus Home Delivery die Türen der neuen Logistikimmobilie in Hannover-Anderten: Prologis übergab den maßgeschneiderten, energieeffizienten Neubau mit einer Fläche von 6.256 Quadratmetern an den Logistikdienstleister. Das Grundstück umfasst eine Fläche von fast 18.000 Quadratmetern und liegt nah an der Autobahn – eine wichtige Voraussetzung für die Strategie von Rhenus zur Endkundenbelieferung innerhalb Norddeutschlands.

Der Kunde im Mittelpunkt

Auf Wunsch von Rhenus setzte Prologis das Projekt in kürzester Zeit um. Vom neuen Standort aus wickelt das Unternehmen unter anderem das Last-Mile-Geschäft mit Möbeln sowie Haushalts- und Elektrogeräten ab. „Für uns hatte es höchste Priorität, dass die Ausstattung der Immobilie und das Nachhaltigkeitskonzept genau den Wünschen des Kunden entsprechen“, sagt Joachim Sellau, Vice President Project Management bei Prologis. „Gemeinsam mit Rhenus Home Delivery haben wir alle Einzelheiten von der Entwurfsplanung bis hin zur Baubeschreibung definiert.“ Prologis bietet Rhenus mit einer ebenerdigen Zufahrt und einer speziellen Konfiguration der Verladetechnik höchste Flexibilität: Sowohl schwere Lkw bis 40 Tonnen als auch 7,5-Tonner und Lieferwagen können bequem be- und entladen werden. Die Anzahl der Verladetore liegt bei der Immobilie über dem Industriestandard. Prologis ist auf die Wünsche von Rhenus eingegangen und hat mit insgesamt 20 deutlich mehr Verladetore geschaffen, so dass eine echte Last-Mile-Immobilie entstanden ist. Dies ist ein wesentlicher Vorteil, da Rhenus Home Delivery einen hohen Warendurchlauf hat.

Die energieeffiziente Logistikanlage für Rhenus Home Delivery in Hannover öffnet die Türen (v.l. Felicitas Roda, S-GewerbeImmobilien Vermittlung Hannover GmbH; Konstantin Braun, Capital Deployment Manager bei Prologis; Ronny Sassen, Head of Rhenus Home Delivery & Rhenus High Tech; Barbara Berg, Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Hannover; Jens Koch, Goldbeck Nord GmbH, Niederlassung Hannover). Foto: Prologis
Die energieeffiziente Logistikanlage für Rhenus Home Delivery in Hannover öffnet die Türen (v.l. Felicitas Roda, S-GewerbeImmobilien Vermittlung Hannover GmbH; Konstantin Braun, Capital Deployment Manager bei Prologis; Ronny Sassen, Head of Rhenus Home Delivery & Rhenus High Tech; Barbara Berg, Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Hannover; Jens Koch, Goldbeck Nord GmbH, Niederlassung Hannover). Foto: Prologis

Rhenus legt zudem großen Wert auf das Wohl ihrer Mitarbeiter. Dies spielte ebenfalls eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Immobilie. Beispielsweise gibt es eine moderne Aufenthaltslounge, die für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Auch eine Anschlussmöglichkeit für eine E-Ladestation ist vorhanden, an der die Mitarbeiter ihre E-Bikes aufladen können. LED-Beleuchtung mit Sensorsteuerung und Dach-Lichtkuppeln sorgen für angenehmes Licht.

Optimale Lage

Mit dem Stadtteil Anderten im Osten von Hannover wählte Rhenus einen Standort in einer Top-Lage mit guter Anbindung – direkt am Autobahnkreuz Hannover Ost, an dem sich die Autobahnen A2 und A7 kreuzen. „Die Lage der Logistikimmobilie ist für uns ideal, um den Standort als Umschlagplatz für Produkte zu nutzen, die innerhalb Norddeutschlands ausgeliefert werden“, sagt Ronny Sassen, Geschäftsführer der Rhenus Home Delivery. „Selbstverständlich profitieren auch unsere Mitarbeiter davon. Das Grundstück ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.“ Die S-Bahn-Station Anderten-Misburg ist nur 700 Meter entfernt. Von dort erreichen die Mitarbeiter beispielsweise in wenigen Minuten den Hauptbahnhof Hannover – was insbesondere für Pendler mit einem längeren Arbeitsweg von Vorteil ist.

Nachhaltiger Betrieb

Die moderne Ausstattung der Logistikimmobilie entspricht der Nachhaltigkeitsstrategie beider Unternehmen und erfüllt alle Kriterien für ein Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) – diesen Standard strebt Prologis bei jeder Entwicklung an. Prologis versorgt WCs und Grünanlagen über eine Wasserzisterne und installierte eine Solaranlage zur Unterstützung für Warmwasser und die Heizung. „Die Immobilie überzeugt vor allem durch ihre hervorragende Energiebilanz“, sagt Joachim Sellau. „Diese liegt voraussichtlich 15 Prozent unter den Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Immobilie hat so nicht nur geringere Auswirkungen auf die Umwelt, der Kunde spart auch Betriebskosten.“ Prologis hat zudem Smart Metering installiert. Rhenus und Prologis können damit jederzeit die Energieverbräuche abrufen und Optimierungen davon ableiten. Außerdem sind auf dem Gelände Anschlussmöglichkeiten für Ladesäulen für Pkw und Fahrräder geplant.

Konstantin Braun (r.), Captial Deployment Manager bei Prologis, übergibt einen Spendenscheck über 5.000 Euro an Ute Gremmel, 2. Vorsitzende der lokalen gemeinnützigen Organisation Freunde Andertens e.V (Mitte). Foto: Prologis
Konstantin Braun (r.), Captial Deployment Manager bei Prologis, übergibt einen Spendenscheck über 5.000 Euro an Ute Gremmel, 2. Vorsitzende der lokalen gemeinnützigen Organisation Freunde Andertens e.V (Mitte). Foto: Prologis

 

Engagement für die Region …

Den Tag der offiziellen Immobilienübergabe nutzte das Team von Prologis Deutschland, um sich bei der Bevölkerung des Hannoveraner Stadtteils Anderten für die gute Nachbarschaft zu bedanken. Bestandteil jedes Neubauprojekts von Prologis ist es, eine lokale gemeinnützige Organisation zu unterstützen – die Wahl fiel auf die Freunde Andertens e.V. Der Verein sieht seinen Zweck nicht nur in der Heimatpflege Andertens, sondern auch in der Förderung eines breiten kulturellen Angebots für die Einwohner der Stadtteile Anderten und Misburg. Ute Gremmel, 2. Vorsitzende des Vereins, nahm die Spende von 5.000 Euro entgegen.

… und für den Schutz des Regenwalds

Prologis hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen aller neuen Logistikanlagen über ihre gesamte Lebensdauer zu reduzieren. Zu Beginn des Projekts spendete Prologis an die Klimaschutzorganisation „Cool Earth“ und schützt so über 200.000 Quadratmeter Regenwald – das entspricht der 31-fachen Fläche der Logistikimmobilie in Hannover. Der Regenwald ist für unseren Planeten unverzichtbar. Die Bäume dort binden CO2, helfen uns sauberes Wasser produzieren und sind wichtiger Lebensraum für viele verschiedene Pflanzen- und Tierarten. Durch die Kooperation mit Cool Earth schützt Prologis die Bäume im Regenwald und unterstützt die Menschen, die dort leben.

(Pressemeldung vom 25.05.2021)
Quelle: ProLogis Germany Management GmbH | Foto: ProLogis Germany Management GmbH
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market