Wissenschaft

Laserstrahl weist den Weg ins Körperinnere

31.01.2022

MHH Medizinischen Hochschule HannoverHannover: Die Computertomographie (CT) ist für die moderne Diagnostik unentbehrlich. Die Schnittbildaufnahmen liefern wichtige Informationen über Verletzungen und Erkrankungen von inneren Organen. Aber auch bei der Therapie spielt die Technik eine wichtige Rolle – viele Eingriffe werden unter CT-Bildsteuerung vorgenommen. Speziell dafür eignet sich ein neues CT-Gerät des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Der moderne Hochleistungs-CT verfügt über eine integrierte Lasernavigation. Dank dieser Innovation können Ärztinnen und Ärzte die therapeutischen Eingriffe schneller und präziser vornehmen. Die Patientinnen und Patienten profitieren außerdem von einer niedrigeren Dosis an Röntgenstrahlen. Die MHH ist eine der ersten Kliniken weltweit, die ein solches Gerät nutzen.
 

Laserstrahl weist den Weg ins Körperinnere

Foto: Professor Wacker, der an einem Modell die Arbeit mit dem neuen Computertomographen demonstriert. Die grünen Laserstrahlen markieren exakt die richtige Einstichstelle der Nadel. Foto: MHH ©  Karin Kaiser

„Der neue Computertomograph eignet sich hervorragend für Punktionen, beispielsweise um Gewebeproben zu entnehmen oder Eiteransammlungen zu entfernen “, erklärt Professor Dr. Frank Wacker, Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie. Mithilfe der Navigation kann die dafür benötigte Nadel gezielt gesetzt werden. Grüne Laserstrahlen auf der Haut der Patientin oder des Patienten geben die Koordinaten vor und markieren genau die Einstichstelle. Doch nicht nur das, sie führen die Operierenden zudem exakt zum Zielgebiet in dem betreffenden Organ. „Dadurch sind jetzt auch schräge Punktionen besser möglich. Der Weg wird durch die Laserstrahlen vorgegeben“, erläutert Professor Wacker. In seinem Institut wird das neue Gerät auch für thermische Ablationen ­ eingesetzt – dabei werden Tumore der Leber, Niere und Lunge mit Hitze zerstört.
 
Die Lasernavigation an sich gibt es schon länger. Bisher war sie aber nur mit einem extra Aufsatz an einem CT-Gerät möglich. „In dem neuen Gerät ist die Funktion komplett integriert. Dadurch ist die Lasernavigation viel genauer, wir brauchen weniger Zeit für die Eingriffe und die Patientinnen und Patienten werden mit weniger Strahlung belastet“, sagt Professor Dr. Wacker. Außerdem eigne sich das neue Gerät sehr gut zur Weiterbildung des Nachwuchses. In dem radiologischen Institut werden rund 25 junge Ärztinnen und Ärzte ausgebildet.
 
Der CT mit Lasernavigation ging Ende des vergangenen Jahres zusammen mit einer weiteren Innovation, einem photonenzählenden Computertomographen, an den Start.

(Pressemeldung vom 27.01.2022)
Quelle: Medizinische Hochschule Hannover (MHH) | Foto: MHH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market