Wirtschaft

KTG Energie AG setzt profitablen Wachstumskurs fort

24.09.2012

Hamburg: Die KTG Energie AG, der drittgrößte deutsche Produzent erneuerbarer Energie aus Biogas, hat den profitablen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2012 erfolgreich fortgesetzt. Zum 30. Juni 2012 waren Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 30,6 Megawatt (MW) am Netz. Damit hat das Unternehmen die Kapazität in nur sechs Monaten um 8,2 MW ausgebaut. Darüber hinaus befanden sich Ende Juni Anlagen mit insgesamt rund neun MW im Bau und weitere in der Planung. „Uns ist erneut die Balance zwischen der Steigerung von Umsatz und Gewinn sowie dem Ausbau unserer Kapazitäten als Grundlage sicherer Erlösen in der Zukunft gelungen", sagt Dr. Thomas Berger, Vorstandsvorsitzender der KTG Energie.
 
Den Umsatz hat die KTG Energie in den ersten sechs Monaten 2012 von 8,9 Mio, Euro im Vorjahreszeitraum um 50,6 Prozent auf 13,4 Mio. Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) kletterte von 2,7 Mio. Euro um 44,8 Prozent auf 3,9 Mio. Euro und das operative Ergebnis (EBIT) von 1,8 Mio. Euro um 45,1 Prozent auf 2,6 Mio. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte sogar um 145,8 Prozent auf 1,5 Mio. Euro zu. Zur Wachstumsbeschleunigung ist die KTG Energie im Juni, als erstes deutsches Unternehmen in 2012, an die Börse gegangen. Aufgrund der außerordentlichen Aufwendungen in Höhe von 1,3 Mio. Euro lag der Halbjahresüberschuss bei 0,1 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro). „Mit den bereits ans Netz gebrachten Anlagen werden wir den Umsatz und den Ertrag im zweiten Halbjahr im Vergleich zu der ersten Jahreshälfte überproportional steigern", blickt Finanzvorstand Olaf Schwarz zuversichtlich auf das zweite Halbjahr.
 
Ziel: 60 MW bis 2015, mehr Zweitfrüchte & mögliche Übernahmen
 
Dr. Thomas Berger: „Mit dem Börsengang haben wir unser finanzielles Fundament nochmals gestärkt, um unsere Produktionskapazitäten schneller auszubauen als bisher geplant." Statt rund 50 MW bis 2015 am Netz zu haben, soll bis dahin schon die Marke von 60 MW geknackt werden. Am Jahresende 2012 sollen schon mehr als 35 MW am Netz sein.
 
Neben dem Ausbau der Produktionskapazitäten wird die KTG Energie den Einsatz von Zweitfrüchten für die Produktion sauberer Energie aus Biogas weiter forcieren. Besonders Hirse und Sudangras eignen sich als Zweitfrüchte hervorragend. Mit dieser Biomasse deckt das Unternehmen derzeit schon über 60 Prozent des gesamten Bedarfs - Tendenz weiter steigend. Im ersten Halbjahr 2012 ist es der KTG Energie dank jahrelanger Forschung erstmals gelungen, drei Standorte zu 100 Prozent ­­­­­mit Zweitfrüchten und Reststoffen zu betreiben. Dr. Thomas Berger: „Damit eröffnen sich auch unseren Kollegen in der Landwirtschaft neue Ertragspotenziale. Sie können zunächst Getreide für die Nahrungsmittelproduktion anbauen. Anschließend werden nach der Ernte im Sommer die Zweitfrüchte ausgesät, kurz vor dem ersten Frost geerntet und an uns geliefert." Das Ergebnis: Gesunde Nahrung und saubere Energie von einem Acker.
Dieses Erfolgsmodell läßt sich auch auf bestehende Biogasanlagen anderer Betreiber übertragen. Daher prüft die KTG Energie, neben dem organischen Wachstum ihre Kapazitäten durch Übernahmen auszubauen. (Pressemeldung vom 17.09.2012)
Quelle: KTG Energie AG | Foto: KTG Energie AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market