Wirtschaft

Kontinuität und Transparenz im Planungsprozess für den Fehmarnbelttunnel

19.06.2014

Femern A/S Copenhagen | Berlin: „Für einen guten Dialog mit den Bürgern braucht es eine Vielzahl von Instrumenten. Bei Femern A/S setzen wir unter anderem auf unsere beiden Infocenter vor Ort, auf regelmäßige öffentliche Veranstaltungen – und auf das von der Landesregierung Schleswig-Holstein ins Leben gerufene Dialogforum Fehmarnbelt, an dem wir uns beteiligen“, erklärte Baunkjær weiter.

Der Vorstandschef von Femern A/S war zusammen mit Søren Wille, stellvertretender Staatssekretär aus dem dänischen Verkehrsministerium, auf Einladung des BDI nach Berlin gereist, um vor etwa 300 Entscheidungsträgern aus der deutschen Politik und Wirtschaft das dänische Planungsverfahren und die Finanzierung des Ostseetunnels von Fehmarn nach Lolland vorzustellen. Dabei stieß das „dänische Modell“ in beiden Punkten auf großes Interesse.

Søren Wille erklärte auf der Veranstaltung, Dänemark habe bereits am Großen Belt und am Öresund ausgezeichnete Erfahrungen mit dem Staatsgarantiemodell gemacht. Dabei nimmt eine staatliche Planungsgesellschaft durch staatliche Bürgschaften gedeckte Kredite auf dem internationalen Finanzmarkt auf und zahlt diese später durch die Einnahmen aus den Nutzungsentgelten zurück. (Pressemeldung vom 19.06.2014)

Quelle: Femern A/S | Foto: Femern A/S
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market