Wirtschaft

Knorr-Bremse stattet 40 weitere Straßenbahnen für Göteborg mit Systemen aus

06.07.2022

Knorr-Bremse - Effiziente City-Mobilität: Knorr-Bremse stattet 40 weitere Straßenbahnen für Göteborg mit Systemen aus

Knorr-Bremse AGMünchen | Göteborg: Kiepe Electric, eine globale Marke von Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme und weitere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, und Alstom haben als Konsortialpartner vom Verkehrsbetrieb Göteborgs Spårvägar und dem Verkehrsverbund Västtrafik den Auftrag über 40 weitere, längere Straßenbahnfahrzeuge erhalten. Im September 2020 waren die ersten Bahnen der vorherigen Bestellung von 40 Flexity-Trams in den Fahrbetrieb gegangen. Die mit Fahrzeugsystemtechnik von Kiepe Electric und zahlreichen Knorr-Bremse Subsystemen ausgestatteten Fahrzeuge bieten einen sicheren Betrieb, hohen Fahrgastkomfort und stärken den umweltgerechten Nahverkehr in der schwedischen Metropole.

  • Västtrafik ordert über Vertragsoption bei Konsortialpartnern Alstom und Kiepe Electric 40 weitere, längere Flexity-Niederflurbahnen für Göteborg
  • Knorr-Bremse liefert wesentliche Technologien zur Erfüllung der Kundenansprüche hinsichtlich Fahrzeugperformance, Zuverlässigkeit, Passagierkomfort und Nachhaltigkeit
  • Enge und systematische Zusammenarbeit der Konzernmarken von Knorr-Bremse führt zu abgestimmtem Gesamtsystem im Fahrzeug
  • Zu gelieferten Subsystemen von Knorr-Bremse zählen Traktions- und Bordnetzsysteme, Train Control and Management Systeme (TCMS), hydraulische Bremssysteme, Einstiegs- sowie Klimasysteme

Knorr-Bremse stattet 40 weitere Straßenbahnen für Göteborg mit Systemen aus

Foto: Alstom baut 40 weitere Niederflurwagen, hier Typ M33, für Göteborgs Spårvägar und Västtrafik. Sie sind mit Traktionselektrik und Systemtechnik von Kiepe Electric und Subsystemen weiterer Knorr-Bremse Marken ausgestattet.© Västtrafik Foto: Knorr-Bremse © Västtrafik

Dr. Peter Radina, als Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH zuständig für Kiepe Electric: „Göteborgs Spårvägar nutzt unsere breite Systemkompetenz in dem Straßenbahnprojekt beispielhaft. Gemeinsam mit unserem Projektpartner Alstom können wir so dem Kundenanspruch an Fahrgastkomfort, Verkehrssicherheit und nachhaltiger Mobilität voll gerecht werden.“

Der Auftragswert für Kiepe Electric im Projekt der 40 neuen Straßenbahnen vom Typ M34 für Västtrafik liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Der Auftrag wurde im ersten Quartal 2022 erteilt. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll ab Anfang 2024 bis 2026 erfolgen.

„Für die Einwohner Göteborgs werden die neuen Bahnen ein großer Gewinn sein. Mit den 40 neuen Straßenbahnen wird Göteborg endlich eine vollständig barrierefreie Straßenbahnflotte haben, in der deutlich mehr Menschen Platz finden“, sagt Peter Hermansson, Vorstandsvorsitzender von Västtrafik.

Die ersten, teilweise bidirektionalen Niederflurbahnen vom Typ M33 haben sich nach jeweils 20.000 Kilometern Testbetrieb mit hohen Anforderungen an die Fahrzeugzuverlässigkeit bewährt und fahren im Linienbetrieb. Die neu georderten unidirektionalen Niederflurbahnen vom Typ M34 sind mit 45 Metern deutlich länger und bieten pro Fahrzeug Platz für 319 Fahrgäste – eine Kapazitätssteigerung um 50 %. Im Fokus stehen immer Barrierefreiheit, Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Als Beitrag zur Steigerung der Nachhaltigkeit wurde das Traktionssystem von Kiepe Electric mit einem besonderen Fokus auf Energieeffizienz und geringe Wartungskosten entwickelt.

Das elektrische Konzept der Fahrzeuge überzeugt durch platzsparende Hardware, ein funktionales Gesamtsystem aus einer Hand und das Kiepe Flottenmanagement für mehr Wartungsfreundlichkeit. Alexander Ketterl, Geschäftsführer der Kiepe Electric GmbH: „Die Verkehrsbetriebe und die Fahrgäste sind mit den neuen, bereits im Linienbetrieb befindlichen Bahnen sehr zufrieden. Die lange Erfahrung von Kiepe Electric in der Systemauslegung und Integration, gepaart mit den leistungsfähigen Komponenten aus dem Knorr-Bremse Konzern, haben zu einem erstklassig abgestimmten Gesamtsystem geführt. Der resultierende hohe Fahrkomfort und die attraktiven Wartungskosten bilden einen echten Mehrwert.”

Ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit im Engineering zwischen Kiepe Electric, Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH und Alstom ist die herausragende Gesamtperformance der verschiedenen Bremssysteme im Fahrbetrieb, was von Betreiber und Fahrgästen als spürbar komfortabel wahrgenommen wird. Die frühzeitige Abstimmung zu den beigesteuerten Einstiegssystemen der Konzernmarke IFE, Weltmarktführer für Türsysteme für Schienenfahrzeuge, mit Alstom und der Kiepe Electric Fahrzeugleittechnik zahlt sich in zuverlässiger Funktion aus. Zur Erfüllung der strengen Kundenvorgaben eines energieeffizienten Fahrzeug-Gesamtsystems tragen zudem die innovativen Klimasysteme von Merak, der Konzernmarke für Klimasysteme von Knorr-Bremse, bei. Beispielhaft ist das Nutzungskonzept der Motorabwärme zur Beheizung des Fahrgastraums. Dies reduziert u.a. die Energieaufnahme und damit die Lebenszykluskosten des Fahrzeugs.

(Pressemeldung vom 06.07.2022)
Quelle: Knorr-Bremse AG | Foto: Knorr-Bremse AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market