Wirtschaft

KfW IPEX-Bank und Siemens Financial Services begleiten Verkehrswende

06.05.2022

KfW IPEX-Bank GmbHFrankfurt am Main: Die KfW IPEX-Bank hat eine Finanzierung für bis zu 30 neue, von der Northrail GmbH (Northrail) gemanagte, hybride Vectron Dual Mode-Lokomotiven (VDM) des Herstellers Siemens Mobility für ihren langjährigen Kunden RIVE Private Investment arrangiert. Das Kreditvolumen von bis zu 92,5 Mio. EUR wird gemeinsam mit Siemens Financial Services durch die Siemens Bank bereitgestellt.
 
Die ersten zehn unter diesem Rahmenkaufvertrag abgerufenen Lokomotiven befinden sich bereits bei verschiedenen Eisenbahnverkehrsunternehmen im Einsatz bzw. stehen kurz vor Auslieferung an diese. Da die Resonanz im Markt auf das Asset weiterhin sehr positiv ist, werden nun acht weitere VDMs beim Hersteller abgerufen, die ab 2023 sukzessive ausgeliefert werden. Weitere Abrufe zur Sicherung weiterer Auslieferungen im Jahr 2024 befinden sich bereits in der Abstimmung.
 
„Wir freuen uns, dass wir mit der vorliegenden Transaktion unseren langjährigen Kunden RIVE Private Investment unterstützen können“, erklärt Andreas Ufer, Geschäftsführer der KfW IPEX-Bank. „Gleichzeitig leisten wir mit diesen hochmodernen Lokomotiven einen positiven Beitrag zur Transformation des Schienenverkehrs in Deutschland.“ 
 
Die finanzierten Lokomotiven können auf elektrifizierten Strecken ohne Ausstoß von Direktemissionen fahren und mithilfe des Dieselaggregats nicht-elektrifizierte Streckenabschnitte überbrücken. So entsteht erheblich weniger CO2-Ausstoß, denn bislang machten nicht-elektrifizierte Teilabschnitte den Einsatz von Dieselfahrzeugen für die gesamte Strecke erforderlich.
 
„Diese Transaktion stärkt die strategische Position von RIVE Private Investment im Eisenbahnsektor mit dem Ziel, die Energie- und Umweltwende in Europa zu unterstützen. Wir sind sehr stolz auf unsere Unterstützung für den Hersteller Siemens sowie auf unseren Schulterschluss mit der Paribus/Northrail bei der Investition in innovative Produkte, die den Sektor verändern und den Klimawandel bekämpfen,“ führt Camille Brunel, Partner bei RIVE Private Investment, aus.
 
„Bei der Schaffung von klimafreundlichen Mobilitäts- und Transportangeboten kommt dem Schienenverkehr eine besondere Rolle zu. Die Entwicklung innovativer Antriebskonzepte und die Anschaffung entsprechend ausgerüsteter Fahrzeugflotten ist daher auch aus Perspektive von Banken und Investoren ein sehr interessantes Geschäftsfeld, das wir als Paribus Rail Investment Management für unsere langjährigen Partner RIVE Private Investment und KfW IPEX-Bank erschließen“, sagt Michael Trentzsch, Geschäftsführer der Paribus Rail Investment Management GmbH, die Initiator und Gesamtprojektsteuerer für dieses innovative Beschaffungsprojekt ist.
 
Assetmanager der Lokomotiven ist die ebenfalls zur Paribus-Gruppe gehörende Northrail GmbH.
 
 
Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die Export- und Projektfinanzierung. Mit der Strukturierung mittel- und langfristiger Finanzierungen für deutsche und europäische Exporte, Infrastrukturinvestitionen und Rohstoffsicherung sowie Umwelt- und Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt sie heimische Unternehmen der industriellen Schlüsselsektoren auf den globalen Märkten.

Als Transformationsbank finanziert sie Zukunftstechnologien, um den Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft – in allen drei Dimensionen Wirtschaft, Umwelt und Soziales – zu begleiten. Mit anspruchsvollen Sektorleitlinien für CO2-intensive Sektoren stellt die KfW IPEX-Bank die Kompatibilität ihrer Finanzierungen mit den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens sicher. Mit ihrem THG-Accounting verfolgt sie das Ziel, ein treibhausgasneutrales Portfolio bis 2050 zu erreichen.
Sie verfügt über eine umfassende Branchen-, Strukturierungs- und Länderkompetenz, sie übernimmt in Finanzierungskonsortien führende Rollen und bindet andere Banken, Institutionelle Investoren und Versicherungen aktiv ein. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.
 
Siemens Financial Services (SFS) – der Finanzarm von Siemens – ist Anbieter von Finanzierungslösungen für Firmenkunden.  
Eine außergewöhnliche Kombination aus Finanzexpertise, Risikomanagement und Branchen-Know-how ermöglicht SFS maßgeschneiderte innovative Finanzierungslösungen anzubieten. SFS fördert damit Wachstum, schafft Mehrwert, erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und eröffnet Kunden den Weg zu neuen Technologien. Mit Equipment- und Technologie-Finanzierungen, Leasing, Unternehmensfinanzierungen, Eigenkapitalinvestments, sowie mit projektbezogenen und strukturierten Finanzierungen unterstützt SFS ihre Kunden bei Investitionsvorhaben. Trade and Receivables Finance Lösungen runden das SFS-Portfolio ab. In einem internationalen Netzwerk bietet SFS weltweit Finanzierungslösungen an, die länderspezifische rechtliche Anforderungen erfüllen. Innerhalb von Siemens ist SFS Fachberater für Finanzrisiken. Der Hauptsitz von Siemens Financial Services befindet sich in München. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
 
RIVE Private Investment wurde 2013 gegründet und ist eine unabhängige Investmentgruppe, die sich auf nachhaltige Infrastrukturen und Sachwerte spezialisiert hat (medizinische Luftfahrt und Sicherheitsluftfahrt, Schienenfahrzeuge, Industrieanlagen ...). Das Team besteht aus 20 Anlagespezialisten, die bereits mehr als 2 Milliarden Euro in diese Strategien durch fast 100 Transaktionen investiert haben. RIVE Private Investment ist über seine vier Niederlassungen europaweit präsent: Paris, Genf, Luxemburg und Hamburg.
 
Die Paribus Rail Investment Management GmbH mit Sitz in Hamburg ist innerhalb der Paribus-Gruppe für die Entwicklung und Strukturierung von Eisenbahninvestments für Investoren verantwortlich.
 
Die zur Paribus-Gruppe gehörende Northrail GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein führender Vermietungsanbieter und Assetmanager von Schienenfahrzeugen in Europa. Northrail managt ein Portfolio von aktuell rund 330 Lokomotiven, Triebzügen und Reisezugwagen für den Güter- und Personenverkehr in Europa. Zur Flotte im Management von Northrail gehören sowohl traditionelle Rangier- und Universallokomotiven als auch hochmoderne Elektro- und Hybridlokomotiven und batterieelektrische Regionalzüge. Northrail entwickelt maßgeschneiderte Vermietungs- und Serviceangebote für seine Kunden und organisiert die Instandhaltung der Fahrzeuge.

(Pressemeldung vom 05.05.2022)
Quelle: KfW IPEX-Bank GmbH | Foto: KfW IPEX-Bank GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market