Wirtschaft

InterConnex-Fahrgäste können selbst die Preise senken

23.10.2011

Berlin | Schwerin: Die Reisenden des InterConnex können die ohnehin günstigen Ticketpreise im November noch weiter senken. „Diese ungewöhnliche Aktion ist ein Dankeschön für den erfolgreichen Sommer und für den Rekordmonat September. Ein Plus an Fahrgästen von 66 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat hatten wir noch nicht“, sagt InterConnex-Marketingchefin Yvonne Bobsien.
 
Wie funktioniert es?
Der Ticketpreis fällt, je mehr Fans den berühmten Facebook-Daumen „Gefällt mir“ auf der InterConnex-Seite (www.facebook.com/interconnex) drücken. Steigt die Anzahl der Facebook-Anhänger des InterConnex, wird das Ticket im Online-Verkauf günstiger. Bisher hat der erste private Fernzug Deutschlands etwa 2.900 Fans. Erste Schallmauer ist die 3.000. Dann fällt der Preis von z.B. 19 auf 14 Euro für die Strecke Berlin–Leipzig oder für die Strecke Leipzig–Rostock/Warnemünde von 29,50 Euro ebenfalls auf 14 Euro. Ab 3.500 Fans reduziert sich das Ticket auf 12 Euro und ab 4.000 Fans auf 10 Euro pro Ticket.
 
Die Aktionstickets gibt es nur online und ausschließlich für Fahrten vom 1. bis zum 30. November 2011. Sie sind an Tag und Zug gebunden, nicht erstatt- oder umtauschbar. (Pressemeldung vom 21.10.2011)
Quelle: Veolia Verkehr GmbH | Foto: Veolia Verkehr
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market