Wirtschaft

Innovatives Personenzählgerät zur Fahrgastzählung in Bussen und Bahnen

26.10.2011

HELLA GmbH & Co. KGaA Lippstadt | Kortrijk: Im öffentlichen Nahverkehr werden Fahrgastzählungen zur Kapazitätsplanung und Überprüfung der Auslastung immer wichtiger. HELLA präsentiert auf der diesjährigen Messe Busworld vom 21. bis 26. Oktober im belgischen Kortrijk ein neues kamerabasiertes Personenzählgerät auf Basis einer Stereokamera mit Analysefunktion. Das Gerät erfasst, wie viele Personen ein Verkehrsmittel betreten bzw. verlassen und wie viele sich dort aktuell aufhalten. Selbst unter schwierigen Bedingungen, wie zum Beispiel wechselnder Beleuchtung oder Schattenwürfen, bleibt die Messgenauigkeit von 98 Prozent konstant. Auch Personenbewegungen im Türbereich, wie mehrfaches Ein- und Aussteigen einer Person, werden kompensiert und somit Mehrfachzählungen verhindert.
 
Das Gerät verknüpft die Erfassung, Auswertung und Weitergabe von Daten in einem kompakten Gehäuse (Embedded Design). Die Positionierung des Sensors ist auch seitlich versetzt zum Zählbereich möglich. Insgesamt hat der Sensor einen Erfassungsbereich von 110 Grad. Aufgrund einer modularen Hardware und flexibler Software ist der Personenzähler zu beinahe allen Backend Systemen kompatibel. Zur Inbetriebnahme ist ein kurzes Setup nötig, das innerhalb weniger Minuten abgeschlossen ist. Möglich ist auch die Remote Konfiguration oder Wartung via Web-Interface. Der Auswertungsalgorithmus errechnet 3D-basierte Daten. Die erfassten Personen werden nicht identifiziert, wodurch auch datenschutzrechtliche Bestimmungen erfüllt werden. Zusätzlich zu diesen Funktionen sind auch Videostreaming und -aufzeichnung optional freischaltbar.
 
Neben der Personenerfassung in Bussen und Bahnen eignet sich das Personenzählgerät von HELLA auch im Rahmen des Sicherheitsmanagements in Gebäuden und Flughäfen. So kann das Gerät jederzeit aktuelle Daten über die Zahl der sich im Gebäude befindlichen Personen liefern und ist problemlos an vorhandene Sicherheits- und Gebäudetechnik anschließbar. Mit Hilfe des Zählers können auch Informationen  über die Wirksamkeit von Leitsystemen und Werbeaktionen gewonnen werden. Die hohe Präzision des Zählers ist in allen Einsatzbereichen gewährleistet, so stellen auch Höhenunterschiede von bis zu 20 cm und das Zählen auf Treppen kein Hindernis dar. Der Sensor detektiert auch mögliche Störungen an der Linse, etwa durch Abkleben oder Besprühen und meldet diese selbstständig an das System. Zudem zeichnet sich das Gehäuse durch hohe Stabilität aus und ist damit vor Vandalismus geschützt.
 
HELLA besitzt seit Jahren eine hohe Kompetenz im Bereich der Bildverarbeitung, die auf die Entwicklung kamerabasierter Fahrerassistenzsysteme zurückzuführen ist. Dieses Wissen rollt der Automobilzulieferer nun sukzessive auf andere Bereiche aus, um innovative Produkte zu entwickeln und neue Kundenzielgruppen anzusprechen. (Pressemeldung vom 20.10.2011)
Quelle: Hella KGaA Hueck & Co. | Foto: Hella
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market