Wirtschaft

IBA-Projekt Georg-Wilhelm-Höfe feiert Richtfest

23.05.2014

IBA Hamburg GmbH Hamburg: Das IBA-Projekt mit 50 Wohneinheiten im 1. Bauabschnitt wird durch die BPB Bauträger-, Projektentwicklungs- und Bauerschließungsgesellschaft mbH realisiert und ist bereits weitestgehend verkauft. Nach der Grundsteinlegung 2013, im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg, wurde jetzt Richtfest gefeiert.

Das Energiekonzept der Georg-Wilhelm Höfe beinhaltet einen KfW-Effizienzhausstandard 55 mit geringem Wärmebedarf. Bereits jetzt werden die Forderungen aus der EnEV 2014 (Energieeinsparverordnung) um ca. 15 % unterschritten. Das Energiekonzept sieht eine eigene Stromerzeugung über eine Photovoltaik-Anlage auf den Dachflächen und ein Blockheizkraftwerk vor. Die bei der Stromerzeugung im Blockheizkraftwerk entstehende Prozesswärme dient zugleich der Heizung und Brauchwassererwärmung. Ein maßgeblicher Teil des benötigten Stroms für die Eigentumswohnungen, Stadthäuser und geförderten Mietwohnungen wird mit dem Eigenstromkonzept selbst produziert. Dieses Energie-Modell senkt nicht nur langfristig die Nebenkosten für die Nutzer, sondern sieht auch vor, dass Nachbargebäude ebenfalls (gegen Vergütung) über das Blockheizkraftwerk mit Wärme versorgt werden könnten.

Die Georg-Wilhelm-Höfe bzw. die Sonnenhöfe am Kurdamm sind ein typisches Metrozonen-Projekt: Die reizvolle Lage am Wilhelmsburger Inselpark, nur fünf Fahrradminuten vom S-Bahnhof Wilhelmsburg entfernt auf der einen Seite und die Industrie- und Gewerbeareale des Hafens auf der anderen Seite bergen besondere Potenziale und Herausforderungen für das Wohnquartier. Hier wird modellhaft gezeigt wie die inneren Peripherien einer Stadt für Wohnzwecke genutzt werden können: Abgeschirmte grüne Innenhöfe, Wintergärten und der Erhalt des alten Baumbestandes ermöglichen ruhiges Wohnen am Rande des Hafens.

Für den Bauherren BPB erklärt Geschäftsführer Peter Drieske: „8 Monate nach der Grundsteinlegung können wir einen großen Erfolg verbuchen. Der Bau läuft genau nach Plan, wir haben weit über 80 % der Wohnungen verkauft. Nach anfänglichen Bedenken für den Standort bei unserem Entwicklungsstart Anfang 2012 kann man jetzt feststellen, dass der Standort Wilhelmsburg voll im Hamburger Stadtverständnis integriert ist, nicht zuletzt durch die innovativen Aktivitäten der IBA und der igs. Das drückt sich auch im positiven Zuspruch der jetzigen Erwerber für Projekt und Standort aus.“

Uli Hellweg, Geschäftsführer der IBA Hamburg, beschreibt im Vorfeld des Richtfestes die besondere Bedeutung des Projekts für Wilhelmsburg: „Die Georg-Wilhelm-Höfe mit ihren energieeffizienten Neubaustandards und der eigenen Produktion von Wärme und Strom sind wichtige Bausteine in unserm Konzept Erneuerbares Wilhelmsburg, das vorsieht bis 2015 die Hälfte des Strombedarfs aller Gebäude auf der Elbinsel bereits vor Ort und klimafreundlich mit Erneuerbaren Energien zu produzieren. Bis 2025 soll bereits der gesamte Strombedarf der Gebäude vor Ort produziert werden.“ (Pressemeldung vom 23.05.2014)

Quelle: IBA Hamburg GmbH | Foto: IBA Hamburg GmbH
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market