Wirtschaft

IAA Transportation 2022: FORVIA zeigt starke Kompetenz mit Faurecia und HELLA

23.09.2022

HELLA GmbH & Co. KGaANanterre | Lippstadt: FORVIA präsentiert sich auf der diesjährigen IAA Transportation in Hannover vom 20. bis 25. September 2022 zum ersten Mal mit seinen beiden Marken Faurecia und HELLA. In Halle 12, Stand B27 & 31, wird FORVIA die kombinierte Expertise beider Unternehmen in den Bereichen Lichttechnologie und Elektronik sowie saubere und nachhaltige Mobilität ausstellen.

  • FORVIA, siebtgrößter Automobilzulieferer weltweit, wird auf der IAA Transportation mehrere Weltpremieren vorstellen
  • Neue kryogene Wasserstoffspeicherlösung als Teil des emissionsfreien Produktportfolios für die Wasserstoffmobilität sowie die weltweit erste LKW-Sitzplattform
  • Neue modulare, kundenspezifische Voll-LED-Leuchte sowie den neuesten intelligenten Batteriesensor für smartes Energiemanagement

Wasserstoff-Antriebsstrang und -Speicherlösungen

FORVIA demonstriert seine ausgewiesene Systemkompetenz in Bezug auf Brennstoffzellenfahrzeuge für Schwerlast-Anwendungen. Das Unternehmen ist in der Lage, Kunden mit dem gesamten Wasserstoff-System zu beliefern, einschließlich eines vollständigen Wasserstoffspeichersystems (80 kg gasförmiger Wasserstoff) und des 150-kW-Brennstoffzellenstacks von Symbio. Die ausgestellten Tanks sind nachhaltig und intelligent, um die Ambitionen des Unternehmens im Wettlauf gegen den Klimawandel und zur Unterstützung der Sicherheit zu unterstreichen. So umfasst das ausgestellte Innovationsportfolio sowohl wiederverwertbare Tanks mit thermoplastischen Lösungen als auch eine Verbesserung der Sicherheit durch Überwachung der Strukturintegrität.

FORVIA wird außerdem zum ersten Mal eine von Faurecia entwickelte Lösung zur kryogenen Wasserstoffspeicherung vorstellen und damit die innovativen Fähigkeiten des Unternehmens belegen. Unter Ausnutzung der höheren Energiedichte von Flüssigwasserstoff entwickelte FORVIA eine kompakte Speicherlösung, die es ermöglicht, die gleiche Menge Wasserstoff mit einem um 40 Prozent reduzierten Volumen zu speichern. Dies erleichtert die Fahrzeugintegration und maximiert gleichzeitig die Wasserstoffmenge an Bord. Die Lösung eignet sich für eine intensive Nutzung und ermöglicht durch Reichweiten von bis zu 1.000 Kilometern große Autonomie. Das Speichersystem für gekühlten Flüssigwasserstoff wurde gemeinsam mit Air Liquide entwickelt.

Darüber hinaus wird FORVIA seine Container-Speicherlösung vorstellen, die für verschiedene industrielle Anwendungen sowie Flotten geeignet ist, z. B. für den Transport und die Verteilung von Wasserstoff (an Wasserstoff-Tankstellen). Durch die Bereitstellung dieser leichten und wettbewerbsfähigen Lösungen für das Wasserstoff-Ökosystem, wie z. B. das Zero Emission Valley in Frankreich, stärkt FORVIA seine Positionierung als wichtiger Akteur in der Wasserstoff-Wertschöpfungskette und als Wegbereiter für eine saubere Mobilität.

IAA Transportation 2022: FORVIA zeigt starke Kompetenz mit Faurecia und HELLA

Foto: Maximale Wasserstoff-Speicherkapazität durch reduziertes Volumen: kryogene Wasserstoffspeicherlösungen von FORVIA. Foto: HELLA GmbH & Co. KGaA, ©FORVIA

Modernste Technologien zur Emissionsreduzierung

Um die Anforderungen der geplanten Euro-7-Abgasnorm oder einer gleichwertigen Norm für besonders niedrige Stickstoff-Werte zu erfüllen (die derzeit noch definiert werden), werden von FORVIA verschiedene Technologien entwickelt. Eine der führenden Lösungen in diesem Bereich ist der Heated Doser, der Stickoxide insbesondere bei niedrigen Temperaturen drastisch reduziert und mit aktuellen und zukünftigen Nachbehandlungssystemen kompatibel ist. Als Teil eines umfassenden Systemkonzepts wird diese Technologie die Einhaltung der nächsten Verordnungswelle (EPA2027, Euro 7) ermöglichen und die Stickstoff-Emissionen auf die CO2-effizienteste Weise um 90 Prozent senken.

FORVIA entwickelt und produziert weiterhin Technologien für Abgas-Kompaktsysteme, die den thermischen Wirkungsgrad des Motors optimieren. Dies führt zu einer Senkung des Kraftstoffverbrauchs und trägt zur Reduzierung der Emissionen bei. So ermöglicht beispielsweise das neue, von Faurecia hergestellte Abgasnachbehandlungssystem von Scania (Teil der nächsten Generation des Antriebsstrangs "Scania Super") eine Kraftstoffeinsparung von insgesamt 8 Prozent. Darüber hinaus steht ein breites Portfolio an Mixern, einschließlich des Flex Mixers, zur Verfügung, um Kunden beim optimalen AdBlue®-Einsatz in einer Vielzahl von Nachbehandlungsarten zu unterstützen.

Neue Generation von Lkw-Sitzen

Eine weitere Weltpremiere ist die erste Lkw-Sitzplattform: Mit dieser patentierten Plattform gelingt es FORVIA, sein umfangreiches Pkw-Know-how in den Bereichen Sicherheit, Komfort, Individualisierung und Plattformisierung auf Lkw-Sitze zu übertragen. Die modulare Architektur ermöglicht es OEMs, eine große Vielfalt an Sitzen zu niedrigsten Entwicklungs- und Implementierungskosten herzustellen. Gleichzeitig unterstützt die Plattform nicht nur die Kreislaufwirtschaft durch den einfachen Austausch und die Wiederverwertung von Teilen, sondern ermöglicht auch die Integration besonders nachhaltiger Materialien wie Bezüge, Schäume oder Leichtbaukomponenten. So lässt sich beispielsweise das Gewicht eines Lkw-Komplettsitzes um bis zu 16 Prozent reduzieren.

Für leichte Nutzfahrzeuge und PKW präsentiert FORVIA die zweite Generation des Smart Massage Covers - die erste nachrüstbare Massagematte, die nachweislich Rückenschmerzen vorbeugt und lindert. Die neueste Version der Massagematte wird ab Mitte Oktober erhältlich sein. Neben der intuitiven Steuerung über eine App ist nun auch eine Sprachsteuerung integriert, die die Aktivierung der Massagematte während der Fahrt ermöglicht.

Modulare Beleuchtung für Lkw und Anhänger

Ein besonderes Produkthighlight von FORVIA ist die brandneue, modulare Voll-LED-Heckleuchte für 24-Volt-Truck und -Trailer. Der patentierte HELLA LED-Lichtvorhang in Kombination mit einem Rückstrahler realisiert das Schlusslicht der Voll-LED-Heckleuchte und lässt sich bei dieser innovativen Lichtlösung durch aufgedruckte grafische Strukturen wie Punkte, Streifen und Formen individuell gestalten. Darüber hinaus können Hersteller auch die Farbe des Tragrahmens frei wählen und beispielsweise entsprechend der Unternehmensfarben gestalten. Damit wird das Schlusslicht zum zentralen Blickfang und unterstützt das Branding der Hersteller auf der Straße. Trucks und Trailer werden so zum Unikat.

FORVIA wird in Hannover das neue modulare Beleuchtungssystem LEDayFlex III von HELLA anhand eines Demonstrationsmodells vorstellen. Die LED-Kombinationsleuchte verbindet drei Lichtfunktionen in einem Modul und ist mit innovativer EdgeLight-Technologie ausgestattet. Die Module lassen sich horizontal, vertikal oder diagonal in jeden Scheinwerfer integrieren. Die flexiblen Ausrichtungsmöglichkeiten geben dem jeweiligen Fahrzeug ein unverwechselbares Erscheinungsbild.

Intelligente Sensoren

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Fahrzeugelektronik präsentiert FORVIA in Hannover auch innovative Elektroniklösungen für unterschiedlichste Anwendungen. Dazu gehören intelligente Batteriesensoren (IBS) für 24-Volt-Bordnetze, die für ein optimales Energiemanagement in Trucks und Bussen sowie großen Baumaschinen sorgen. Sie sind sowohl für Verbrenner als auch für Elektromotoren geeignet.

IAA Transportation 2022: FORVIA zeigt starke Kompetenz mit Faurecia und HELLA

Foto: Optimales Energiemanagement in Trucks, Bussen und großen Baumaschinen: Intelligente Batteriesensoren (IBS) für 24-Volt-Bordnetze. Foto: HELLA GmbH & Co. KGaA, ©FORVIA

Das große Sensorportfolio von FORVIA wird auf der IAA Transportation unter anderem durch einen innovativen kombinierten Regen-Licht-Sensor repräsentiert, der für steile Windschutzscheiben mit einer Neigung von 80° bis 90° konzipiert ist. FORVIA ist derzeit der einzige Anbieter eines solchen kombinierten Regen-Licht-Sensors, der sich ideal für Fahrzeuge wie Lkw, Busse oder große Baumaschinen eignet.

Weiterhin präsentiert FORVIA aus dem umfangreichen Elektroniksegment von HELLA entwickelte Fahrpedale, Linearaktuatoren für Klapp- und Schließsysteme sowie platzsparende rotatorische Aktuatoren für geringe Kräfte für das Ver- und Entriegeln von Systemen auf engstem Raum, z.B. Tankklappen, Handschuhfächer oder Ladestecker an E-Fahrzeugen und Ladesäulen.

Erleben Sie die Innovationskraft von FORVIA auf der IAA Transportation vom 20. bis zum 25. September 2022 in Hannover in Halle 12 Stand B27 und 31.

(Pressemeldung vom 15.09.2022)
Quelle: HELLA GmbH & Co. KGaA | Foto: HELLA GmbH & Co. KGaA
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market