Wirtschaft

Historie des ersten von der Windreich AG initiierten 400 MW-Offshore-Windparks Global Tech I

05.02.2012

Windreich GmbH Wolfsschlugen:Historie des ersten von der Windreich AG initiierten 400 MW-Offshore-Windparks Global Tech I:
  • 2001 Einreichung der Baugenehmigungsunterlagen und Flächensicherung.
     
  • 2002 Antragskonferenz beim Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie.
     
  • 2004  Zusammen mit der BARD Holding beginnt die Sicherung der Kabeltrasse bis zur Stadt Diele
    (880 Grundstücke).
     
  • 2006 Erteilung der BSH-Genehmigung mit Tripod-Fundamenten.
     
  • 2006 Durch das Infrastruktur-Beschleunigungsgesetz muss der Stromnetzbetreiber die Kosten für den 
    Stromnetzanschluss tragen.
     
  • Mai 2008  Windreich-Chef Dipl.- Wirt.- Ing. (FH) Willi Balz bestellt die Kanzlei Boehm Bezing,
    Sieger & Cie, Stuttgart, zum Financial Advisor.
     
  • Juli 2008  Die Windreich AG übernimmt 50 % der GT I GmbH-Anteile und die Komplettverantwortung für GT I.
     
  • August 2008    Windreich-Chef Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Willi Balz nimmt die Verhandlungen mit der Südhessischen
    Energie AG (HSE Darmstadt) auf.
     
  • September 2008     Windreich beauftragt Ralf Skowronnek (Head of engineering and renewable energy team)
    der Marsh GmbH) mit der Erstellung des Versicherungskonzepts.
    Beginn der Verhandlung mit den Stadtwerken München (SWM).
     
  • Oktober 2008      Beginn der Verhandlungen mit der Familie Meltl (Ex Bavaria Yachtbau).
     
  • November 2008      Beginn der Verhandlungen mit der Elektrizitätsgesellschaft Laufenberg (EGL).
    Willi Balz entscheidet sich für 5-MW-Windkraftanlagen von AREVA.
     
  • Dezember 2008    Beteiligungen von HSE, Meltl und SWM über insgesamt 240 MW an der GT I GmbH.
     
  • März 2009    Unterschrift des MoU zwischen Willi Balz und Anne Lauvergeon von AREVA.
     
  • Sommer 2009 Aufnahme der Gespräche mit Brüssel zwecks Fördermitteln durch den stv. Vorstandsvorsitzenden der Windreich AG Dr. Walter Döring.
     
  • Herbst 2009    Beginn und Intensivierung der Gespräche mit KfW, EIB, PWC durch Dr. Walter Döring.
     
  • Dezember 2009    Die Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg beteiligt sich mit 100 MW am Global Tech I. 
    EU-Bezuschussung gegen eine Bürgschaft durch die Windreich AG.
     
  • März 2010    Vertrag zur Lieferung des Umspannwerkes.
     
  • Frühjahr/    Gespräche in Berlin bei Umwelt- und Wirtschaftsministerium bzgl. Förderungen und Bürgschaften.

    Sommer 2010

  • Mai 2010    Unbedingte Netzanschlusszusage durch die heutige Tennet TSO GmbH.
     
  • September 2010    Unterzeichnung Errichtungsvertrag mit Hochtief.
     
  • Januar 2011    Unterzeichnung Turbinenliefervertrag mit AREVA.
     
  • Juni 2011    Vertragsunterzeichnung zur windparkinternen Verkabelung mit der NSW GmbH und Global Marine
    Systems Ltd.
     
  • Oktober 2011         Die Windreich AG erreicht mit dem Financial Close einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum 
    Erfolg von GT I.
     
  • 18. Januar 2012    Die involvierten Banken feiern den Financial Close als großen Erfolg mit einem Closing Dinner.
     
  • 25. Januar 2012    PFI zeichnet Global Tech I als „Wind Deal oft he Year“ aus.
 (Pressemeldung vom 30.02.2012)
Quelle: Windreich AG | Foto: Windreich AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market