Wirtschaft

HELLA verdoppelt Produktionskapazitäten am Standort Shanghai

25.10.2021

HELLA GmbH & Co. KGaALippstadt: Angesichts der weiter steigenden Nachfrage nach Elektroniklösungen hat der international aufgestellte Automobilzulieferer HELLA die Produktionskapazitäten am Standort Shanghai verdoppelt. So wurde das dort ansässige Elektronikwerk um einen Neubau erweitert und die bestehende Fläche grundlegend umgebaut. Mit einer Gebäudefläche von insgesamt rund 50.000 Quadratmetern handelt es sich nun um das größte Elektronikwerk im globalen HELLA Netzwerk. Das Investitionsvolumen der Gesamtmaßnahmen liegt im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Aktuell sind am Standort Shanghai, an dem auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt ist, rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für HELLA tätig. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll die Belegschaft dort auf bis zu 2.200 Beschäftigte erhöht werden.

„China ist einer der wichtigsten Automobilmärkte überhaupt. Fast jedes dritte Fahrzeug, das weltweit gefertigt wird, läuft hier vom Band. Zugleich ist der chinesische Markt einer der wesentlichsten Taktgeber des Branchenwandels“, sagt Björn Twiehaus, in der HELLA Geschäftsführung verantwortlich für das weltweite Elektronikgeschäft. „Daher rechnen wir mit einer weiter steigenden Nachfrage nach anspruchsvollen Elektroniklösungen, beispielsweise für die Elektromobilität oder das automatisierte Fahren. Mit den deutlich ausgebauten Produktionskapazitäten unseres chinesischen Leitwerks in Shanghai bedienen wir primär bereits gebuchte Kundenaufträge und schaffen optimale Voraussetzungen, den weiter zunehmenden Bedarf im Markt zu bedienen.“

Das Fertigungsspektrum des HELLA Elektronikwerks in Shanghai deckt die gesamte Produktpalette des Unternehmens ab. Zurzeit werden dort insgesamt mehr als 40 Millionen Elektronikkomponenten pro Jahr gefertigt. Im Neubau wird voraussichtlich Ende November zunächst die Serienproduktion von 77 GHz Sensoren für einen chinesischen Automobilhersteller aufgenommen; in einem nächsten Schritt soll auf weiteren hochautomatisierten Produktionslinien auch die Fertigung von Spannungswandlern sowie von Komponenten für Lenkungselektroniken beginnen. Beliefert werden von Shanghai aus sowohl lokale Kunden als auch der internationale Automobilmarkt.

Die Inbetriebnahme der neuen Produktionshallen fällt mit dem 25-jährigen Standortjubiläum zusammen. „Seit einem Vierteljahrhundert steht unser Standort in Shanghai nun schon für anspruchsvolle Automobilelektronik und ausgezeichnete Qualität“, sagt Björn Twiehaus anlässlich der Jubiläumsfeier. „Möglich wurde dieser Erfolg nur dank eines hochmotivierten und engagierten Teams. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit der Kapazitätserweiterung nun zugleich das nächste Kapitel dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte aufschlagen können.“

(Pressemeldung vom 25.10.2021)
Quelle: HELLA GmbH & Co. KGaA | Foto: HELLA GmbH & Co. KGaA
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market