Wirtschaft

HDI TH!NX macht auf Basis der Analysedaten von ACCURE die Zuverlässigkeit von Batterien versicherbar

16.09.2022

HDI TH!NX macht auf Basis der Analysedaten von ACCURE die Zuverlässigkeit von Batterien versicherbar

HDI Global SEBerlin | Aachen | Hannover: HDI TH!NX als Anbieter von IoT-basierten Risikomanagement-Lösungen und ACCURE Battery Intelligence als Experte für Batteriespeicherüberwachung, haben eine Kooperation zur Steigerung der Finanzierbarkeit und Versicherbarkeit von Batteriespeichern geschlossen. Basierend auf den von ACCURE gelieferten Analysedaten, ermöglicht HDI TH!NX die Risikobewertung und Risikotransparenz für die Versicherung. Dies versetzt die HDI Global in die Lage, ein optimiertes Angebot für die Kunden zu erstellen.
 
Der Versicherungskunde erhält ebenfalls Zugriff auf die Analyseergebnisse von ACCURE. Dadurch bekommen Versicherer und Kunde ein genaues Bild über den Zustand der Batterie – egal ob neu oder schon länger im Gebrauch. "Die von ACCURE gelieferten Daten schaffen nicht nur Transparenz bei der Bewertung des Zustands der Batterien, sondern mindern auch das Risiko zukünftiger Leistungsverluste, Ausfälle und Feuerschäden", sagt Dr. Verena Brenner , Geschäftsführerin von HDI TH!NX.

HDI TH!NX macht auf Basis der Analysedaten von ACCURE die Zuverlässigkeit von Batterien versicherbar

Foto: Verena Brenner Foto: HDI Global SE
 
Energiewende, nachhaltige Ressourcennutzung und ESG-Vorgaben steigern die Nachfrage nach Batteriespeichern exponentiell. Batteriespeicher sind inzwischen in vielen Schlüsselindustrien im Einsatz. Kommt es zu unerwarteten Ausfällen oder Leistungsverlusten ist dies oftmals mit hohen Kosten und Umsatzeinbußen verbunden. Um diese Risiken zu minimieren und kalkulierbar zu machen, bietet HDI TH!NX eine zugeschnittene Software-Lösung.
 
HDI Global kann mit Hilfe dieser Daten den Versicherungsschutz gegen Sachschäden und Betriebsunterbrechungen optimieren. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Deckungsschutz für das Risiko, dass eine Leistungszusage nicht eingehalten wird. 
 
Die ACCURE Plattform analysiert die Batteriedaten und erzeugt Alarmierungen und Benachrichtigungen, welche Unternehmen z. B. der Mobilitäts- und Energiebranche sowie öffentliche Verkehrsbetriebe nutzen können, um schneller zu agieren.
 
“Durch die Zusammenarbeit mit HDI TH!NX führen wir das Batterie-Asset-Management mit dem Risikomanagement zusammen", erläutert Dr. Kai-Philipp Kairies, CEO von ACCURE. „Die Versicherungskunden profitieren doppelt. Grundsätzlich erhöht sich die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Batteriespeichers. Außerdem können sie ihre Wartungs- und Reparaturarbeiten auf Basis unserer Analyse planen und erhalten zugeschnittene Versicherungskonditionen.“ Dabei ermittelt und prognostiziert die ACCURE-Plattform die Sicherheit und den Zustand von Batterien auf Basis von Betriebsdaten. Zugleich dienen die ausgewerteten Daten dazu, Systemdesign und Batteriebetrieb zu optimieren. Kommt es dennoch zu Unregelmäßigkeiten, deckt die Versicherung sowohl Sachschäden als auch Nicht-Sachschäden ab. Dadurch sind Geschäftsmodelle mit Batteriespeichern gleich mehrfach abgesichert, was die Bereitschaft für dahingehende Investitionen erhöht und damit zu einer Wachstumsbeschleunigung des Marktes für erneuerbare Energien beiträgt.
 
„Die Zusammenarbeit mit ACCURE ermöglicht es uns, unseren Kunden zusätzliche Unterstützung bei der Umstellung auf eine umweltfreundlichere Zukunft bieten zu können. Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam diese neue und wegweisende Kombination aus Technologie und Versicherung auf den Weg bringen", sagt Claire McDonald, Mitglied im Vorstand der HDI Global SE.

HDI TH!NX macht auf Basis der Analysedaten von ACCURE die Zuverlässigkeit von Batterien versicherbar

Foto: Claire McDonald  Foto: HDI Global SE
 
Während HDI Global seit mehr als hundert Jahren Versicherungen anbietet und in über 175 Ländern aktiv ist, setzt HDI TH!NX auf Co-Innovationen mit Industrieunternehmen im Bereich Internet of Things (IoT). Dank des kontinuierlichen Monitorings von ACCURE stehen erstmals dauerhaft verlässliche Informationen über den Zustand von allen versicherten Batterien zur Verfügung. Diese können auch im Schadensfall bei der Ursachenforschung genutzt werden. Damit ist die ACCURE Software ein wesentliches Produkt zur Minderung des Investitions- und Betriebsrisikos für Batteriespeichersysteme.

HDI TH!NX macht auf Basis der Analysedaten von ACCURE die Zuverlässigkeit von Batterien versicherbar

Foto:  Batterie-Speicher Foto: HDI Global SE © ACCURE Battery Intelligence

ACCURE hilft Unternehmen dabei, das Risiko von Batterien auf der Grundlage ihres Geschäftsmodells zu bewerten, Sicherheit zu gewährleisten und den Geschäftswert zu maximieren. Indem es die Komplexität von Batteriedaten vereinfacht, macht die Analysesoftware Batterien sicherer, zuverlässiger und nachhaltiger. Es kombiniert hochmoderne künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen mit dem Expertenwissen darüber, wie Batterien in Energiespeichersystemen – vom elektrischen Sportwagen bis hin zu Stromnetzen - eingesetzt werden. Heute arbeiten fast 100 Fachleute – wie Batterieexperten und Datenwissenschaftler:innen – für ACCURE, um die Kunden auf der ganzen Welt zu unterstützen und die Leistung deren Batterieanlagen zu optimieren, wobei Sicherheit an erster Stelle steht.

HDI TH!NX ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung von IIoT-basierten Geschäftsmodellen und Risikomanagement-Lösungen. Die Kombination aus Industrieversicherungsexpertise und modernster Technologie macht HDI TH!NX zu einem einzigartigen Anbieter für die Finanzwirtschaft und Industrie. Die Lösungen von HDI TH!NX erhöhen die Resilienz von Unternehmen und ermöglichen objektive Entscheidungsgrundlagen. 

Die HDI Global SE (HDI) deckt als Industrieversicherer den Bedarf an maßgeschnei-derten Versicherungslösungen von Mittelständlern, Industrieunternehmen und Konzernen ab. Neben der herausragenden Präsenz der Gesellschaft auf dem deutschen und dem europäischen Markt ist sie über Auslandsniederlassungen, Tochter- und Schwestergesellschaften sowie Netzwerkpartner in mehr als 175 Ländern aktiv. So kann HDI international tätige Kunden mit lokalen Policen bedienen, die gewährleisten, dass der festgelegte Service und Versicherungsschutz weltweit für alle einbezogenen Risiken erbracht wird.

Die HDI Global SE gehört zum Geschäftsbereich Industrieversicherung der Talanx-Gruppe. Der Geschäftsbereich erzielte im Jahr 2021 mit ca. 4.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Bruttoprämienvolumen in Höhe von etwa 7,6 Mrd. EUR.

Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet die Finanzkraft der Talanx-Erstversicherungsgruppe mit A+/stable (strong). Die Talanx AG ist an der Frankfurter Börse im MDAX gelistet.

 


Zukunftsgerichtete Aussagen - Diese Unternehmensmeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf bestimmten Annahmen, Erwartungen und Ansichten des Managements der Talanx AG und der HDI Global SE beruhen. Diese Aussagen unterliegen daher einer Reihe von bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereiches der Talanx AG und der HDI Global SE stehen, beeinflusst die Geschäftsaktivitäten, die Geschäftsstrategie, die Ergebnisse, die Leistungen und die Erfolge der Talanx AG und der HDI Global SE. Diese Faktoren bzw. ein Realisieren der Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge der Gesellschaft wesentlich von denjenigen Angaben abweichen, die in der zukunftsgerichteten Aussage ausdrücklich oder impliziert genannt worden sind.

Die Talanx AG und die HDI Global SE garantieren nicht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen frei von Irrtümern sind und übernimmt/übernehmen dementsprechend keinerlei Gewähr für den Eintritt der zukunftsgerichteten Aussagen. Die Talanx AG und die HDI Global SE übernehmen ferner keine Verpflichtung und beabsichtigen auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

(Pressemeldung vom 15.09.2022)
Quelle: HDI Global SE | Foto: HDI Global SE
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market