Gesellschaft

Hapag-Lloyd unterzeichnet Sponsoringvertrag mit Boris Herrmann und Team Malizia

12.05.2021

Hapag-Lloyd AGHamburg, 12.05.2021 - Hapag-Lloyd und Boris Herrmann haben einen offiziellen Sponsoringvertrag für fünf Jahre unterzeichnet. Der weltberühmte Skipper und seine Organisation, die unter dem Namen Team Malizia firmiert, verfolgen das Ziel, das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen.

Das Team Malizia erlangte im Jahr 2020 Bekanntheit, als Boris Herrmann an der Non-Stop-Regatta Vendée Globe teilnahm und die Botschaft „A Race We Must Win“ auf den Segeln seiner Yacht trug. Während seiner Segel-Missionen hat das Team Malizia wertvolle wissenschaftliche Daten aus den entlegensten Teilen der Welt gesammelt. Diese Daten helfen Forschern, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane zu verstehen.

„Ich bin extrem glücklich, die volle Unterstützung von Hapag-Lloyd zu bekommen“, sagte Boris Herrmann. „Im letzten Jahr haben wir bereits eine starke Partnerschaft entwickelt und ich kann die Entschlossenheit von Hapag-Lloyd spüren, ein Vorreiter in Sachen Dekarbonisierung zu werden. Es wird mir eine Freude sein, das Logo von Hapag-Lloyd auf dem Segel meiner Rennyacht zu tragen.“

Hapag-Lloyd unterzeichnet Sponsoringvertrag mit Boris Herrmann und Team Malizia. Foto: Hapag Lloyd
Hapag-Lloyd unterzeichnet Sponsoringvertrag mit Boris Herrmann und Team Malizia. Foto: Hapag Lloyd

Als Teil seines starken und kontinuierlichen Engagements für den Schutz der Umwelt, der Ozeane und der Artenvielfalt hat Hapag-Lloyd in den letzten Jahren Maßnahmen ergriffen, um die eigenen Auswirkungen auf die Umwelt deutlich zu reduzieren und weitere Fortschritte in Richtung einer Dekarbonisierung zu machen.

Hapag-Lloyd CEO Rolf Habben Jansen sagte: „Boris Herrmann und Hapag-Lloyd teilen die gleichen Werte, denn gemeinsam wollen wir dabei helfen Lösungen zu finden, die einer Klimakrise entgegenwirken. Wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam viel erreichen können. Während Boris und sein Team sich weiterhin auf das Gewinnen der Rennen, auf die Meeresforschung und die Bildungsinitiativen konzentrieren, werden wir intensiv daran arbeiten, einen Beitrag zur weiteren und schnelleren Dekarbonisierung der Schifffahrtsindustrie zu leisten.“ 

(Pressemeldung vom 12.05.2021)
Quelle: Hapag-Lloyd AG | Foto: Hapag-Lloyd AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market