Gesellschaft

Hamburger Kinopreise 2013 vergeben

01.09.2013

Senat Hansestadt Hamburg Hamburg: Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung hat Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler am Dienstagabend in den Zeise Kinos elf Programm- und Stadtteilkinos mit den Hamburger Kinopreisen 2013 in Höhe von insgesamt 80.000 Euro für das beste Vorjahresprogramm ausgezeichnet.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Mit dem Hamburger Kinopreis wollen wir Kinokultur lebendig halten und in Hamburg sichern. Die Qualität des Programms der Hamburger Programm- und Stadtteilkinos zeigt, dass wir in der Stadt sehr engagierte Kinobetreiber haben, die sich erfolgreich für die Kinokultur einsetzen. Hierfür wollen wir mit dem Kinopreis danken und die Kinobetreiber bei ihrer Arbeit unterstützen.“

Eva Hubert, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: „Das Kino als sozialer Raum und kultureller Ort hat nicht an Faszination verloren. Dazu trägt auch ein ansprechendes und anspruchsvolles Programm bei. Wir danken den ausgezeichneten Kinobetreibern und Programmachern für ihre hervorragende Arbeit.“

Den diesjährigen Hauptpreis, dotiert mit jeweils 12.000 Euro, erhalten das Abaton und das 3001 Kino. Weiterhin zeichnete die Fachjury bestehend aus Birgit Glombitza, Künstlerische Leiterin des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg, Stefan Paul, Verleiher und Kinobetreiber in Tübingen und Dr. Monika Treut, Regisseurin aus Hamburg, folgende Programm- und Stadtteilkinos für ihr Vorjahresprogramm 2012 aus:

Die Zeise Kinos in Altona mit 10.000 Euro, das Studio Kino auf St. Pauli und das Magazin Filmkunsttheater in Winterhude mit je 9.000, das Koralle Kino in Volksdorf mit 8.000 Euro, das Alabama Kino in Winterhude und das B-Movie auf St. Pauli mit je 5.000 Euro, das Lichtmess Kino in Ottensen mit 4.000 Euro und die Blankeneser Kinos und das Elbe Filmtheater in Osdorf mit je 3.000 Euro.

Die Hamburger Kinopreise werden jährlich von der Kulturbehörde gemeinsam mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH vergeben. (Pressemeldung vom 28.08.2013)

Quelle: Senat der Hansestadt Hamburg | Foto: Senat der Hansestadt Hamburg,
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market