Wirtschaft

Hamburg Süd: Vorläufige Einstellung der Projektarbeiten bezüglich einer Fusion von Hapag-Lloyd und Hamburg Süd

25.03.2013

Hamburg Süd | Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG Hamburg: Die Gesellschafter von Hapag-Lloyd und Hamburg Süd sind gemeinsam zu dem Ergebnis gekommen, die Gespräche vorübergehend zu unterbrechen.
 
Zu den inhaltlichen Diskussionspunkten möchte sich die Hamburg Süd nicht öffentlich äußern. Sie weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die Eigentümer von Hamburg Süd – anders als in verschiedenen Presse-Artikeln dargestellt - nach Vorliegen bestimmter Voraussetzungen einen Börsengang der fusionierten neuen Gesellschaft durchaus befürworten.
 
Der Beirat und die Geschäftsführung von Hamburg Süd sind weiterhin davon überzeugt, dass der Zusammenschluss von Hapag-Lloyd und Hamburg Süd für beide Unternehmen wie auch für den Schifffahrtsstandort Hamburg von außerordentlich großem Nutzen wäre. (Pressemeldung vom 25.03.2012)
Quelle: Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG | Foto: Hamburg Süd
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market