Wirtschaft

Güterumschlag der deutschen Ostseehäfen: Rostock Port vor Lübeck

15.06.2011

Rostock Port Rostock: Rostock vor LübeckDer Güterumschlag der deutschen Seehäfen nahm im Jahr 2010 um 4,9 Prozent auf 273,8 Millionen zu. In den deutschen Nordseehäfen wurden 219,1 Millionen Tonnen (+3,9 Prozent) und in den deutschen Ostseehäfen 54,6 Millionen Tonnen (+9,3 Prozent) umgeschlagen. Im Seeverkehr der Binnenhäfen wurden 2,0 Millionen Tonnen (+3,3 Prozent) abgefertigt.

Der Stückgutumschlag erhöhte sich insgesamt um 9,8 Prozent auf 159,2 Millionen Tonnen; dabei nahm der Containerumschlag um 8,9 Prozent auf 107 Millionen Tonnen und der

Fährverkehr um 10,4 Prozent auf 36,7 Millionen Tonnen zu. An Massengütern wurden insgesamt 116,7 Millionen Tonnen umgeschlagen, 0,9 Prozent weniger als 2009.
 
Güterumschlag der deutschen Ostseehäfen
(Top 6) in Millionen Tonnen (netto) im Jahr 2010:
Rostock: 19.489.000 t (+ 12,1 %)
Lübeck: 17.854.000 t (+ 2,1 %)
Puttgarden: 3.990.000 t (+ 2,1 %)
Kiel: 3.825.000 t (+ 21,1 %)
Wismar: 3.457.000 t (+ 12,1 %)
Saßnitz: 2.672.000 t (+ 20,8 %)
(Quelle: Statistisches Bundesamt/Destatis -
Verkehr, Seegüterumschlag deutscher Häfen,
Dezember 2010).
 
(Newsmeldung vom 15.06.2011)
Quelle: Rostock Port | HERO
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market