Wirtschaft

Großteil der Encavis-Aktionäre ziehen neue Encavis-Aktien der Bardividende vor

28.06.2021

Encavis AGHamburg, 28. Juni 2021 - Ein großer Teil der Aktionäre, des im MDAX notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV), entschied sich mit einer Annahmequote von 42,9 Prozent für den Bezug neuer Aktien an Stelle der Bardividende. Insgesamt werden somit 814.031 neue Aktien emittiert und eine Bardividende in Höhe von 26.877.572,92 Euro an die Aktionäre ausgeschüttet.

Zukünftig sind dann mit Eintragung in das Handelsregister 139.251.265 Stück Aktien der Encavis AG an der Börse notiert. Das Unternehmen hatte für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 bereits zum achten Mal in Folge seine Dividende als Wahldividende angeboten. Die Aktionäre konnten wählen, ob sie sich für den Bezug der Bardividende in Höhe von 0,28 Euro je Aktie, den Bezug von neuen Aktien im Verhältnis 73 zu 1 (für 73 bestehende Aktien erhält der Aktionär eine neue Aktie zu einem rechnerischen Bezugspreis von 14,60 Euro) oder für eine Kombination aus beiden Möglichkeiten entscheiden.

"Wir freuen uns sehr, dass sich erneut ein Großteil unserer Aktionäre für die Aktiendividende entschieden hat - ein erneuter Vertrauensbeweis in das Potenzial unserer profitablen Wachstums-strategie, der zugleich Liquidität für weitere Investitionen im Unternehmen belässt. Selbstverständlich werden wir unsere Aktionäre auch zukünftig am Erfolg der Encavis AG teilhaben lassen. Wie bereits im März 2017 angekündigt, planen wir für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie auszuschütten. Wir bieten unseren Aktionären mit der Wahldividende auch in den kommenden Jahren die größtmögliche Flexibilität", begrüßte Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, die erneut hohe Annahmequote (42,9%) der Aktiendividende.

Die Auszahlung der Bardividende in Höhe von 0,28 Euro je dividendenberechtigter Aktie wird voraussichtlich am 30. Juni 2021 durch die depotführenden Kreditinstitute vorgenommen. Die Aktionäre erhalten davon 0,20 Euro netto überwiesen und jeweils 0,08 Euro werden direkt an die Depotbanken zur Begleichung der entsprechenden Steuerlast überwiesen, unabhängig davon, ob sich die Aktionäre für die Bardividende oder die Wahldividende in Aktien entschieden haben. Die Einbuchung der neuen Aktien in die Wertpapierdepots der Aktionäre sowie der erste Handelstag der neuen Aktien ist für den 8. Juli 2021 vorgesehen.

(Pressemeldung vom 28.06.2021)
Quelle: Encavis AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market