Gesellschaft

Große Emil Nolde-Ausstellung erstmals in Norwegen

15.10.2012

Wintershall Holding GmbH Oslo: Wintershall unterstützt als Hauptsponsor die erste große Werkschau von Emil Nolde (1867-1956) in Norwegen: In einer feierlichen Zeremonie hat der norwegische Außenminister Espen Barth Eide die Ausstellung des aus Deutschland stammenden Malers, der zu den bedeutendsten Vertretern des Expressionismus gehört, eröffnet. Unter dem Titel „Emil Nolde. Die Suche nach dem Authentischen“ präsentiert die Nationalgalerie im Nationalmuseum (Oslo) vom 12. Oktober 2012 bis zum 20. Januar 2013 eine umfassende Auswahl seiner Gemälde. 
 
Kunst – eine Brücke zwischen den Kulturen 
 
„Wir freuen uns sehr, dass wir die Werkschau dieses großen deutschen Expressionisten hier in Norwegen unterstützen können“, erläutert Martin Bachmann, im Vorstand des größten deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten zuständig für Exploration und Produktion:  „Dass Wintershall in weniger als einem Jahrzehnt zu einem der größten Lizenzinhaber auf dem Norwegischen Kontinentalschelf werden konnten, lag auch wesentlich an dem offenen und herzlichen Umfeld, das wir hier vorgefunden haben. In diesem Sinne ist unser Engagement für die Nolde-Ausstellung auch ein Dankeschön an die norwegischen Bürgerinnen und Bürger.“ 
„Mit der Förderung der Werkschau möchten wir das wechselseitige Verständnis zwischen Norwegern und Deutschen weiter vertiefen und die bereits enge Partnerschaft der beiden Länder stärken“, ergänzt Bernd Schrimpf, Managing Director von Wintershall Norge. Kunst sei einer der nachhaltigsten Wege, um die Verständigung von Menschen unterschiedlichster Herkunft zu fördern. Eine Verständigung, die für Wintershall nicht nur bei ihren Projekten in Norwegen elementar wichtig ist. Als weltweit aktiver Öl- und Gaskonzern beschäftigt das Unternehmen mehr als 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus rund 40 Nationen.   
 
„Die Suche nach dem Authentischen" 
 
Die Nolde-Ausstellung gibt einen Eindruck von der enormen thematischen Spannweite seiner Kunstwerke, die neben religiösen und erotischen Motiven auch bizarre Phantasien enthalten. Gezeigt werden unter anderem Portraits sowie Gemälde blühender Gärten und friedlicher Landschaften. Der expressionistische Maler artikuliert in seinen Werken vor allem auch eine wachsende Unzufriedenheit mit den westlichen Gesellschaftsentwürfen seiner Zeit, denen er das Konzept des „Edlen Wilden“ entgegensetzt. „Daher auch der Titel der Ausstellung: Die Suche nach dem Authentischen“, erläutert Nils Ohlson, beim Nationalmuseum in Oslo Direktor für Alte Meister und Moderne Kunst. „Die Gemälde von Nolde fordern den Betrachter auch heute noch dazu heraus, die eigenen gesellschaftlichen Vorstellungen zu hinterfragen. Ob man mit der von ihm skizzierten Idee eines authentischen Lebens einverstanden ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber einer der großen Vorzüge von Nolde ist ohne Frage, dass er einen Anstoß zur kritischen Selbstreflexion gibt – und das ist doch eine der vornehmsten Eigenschaften von bedeutender Kunst.“ 
 
Die Wintershall Holding GmbH mit Sitz in Kassel ist eine 100-prozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit mehr als 80 Jahren in der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas aktiv. Wintershall konzentriert sich bewusst auf ausgewählte Schwerpunktregionen, in denen das Unternehmen über ein hohes Maß an regionaler und technologischer Expertise verfügt. Dies sind Europa, Nordafrika, Südamerika sowie Russland und der Raum am Kaspischen Meer. Ergänzt werden die Aktivitäten zunehmend durch Exploration in der Region Middle East. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 2000 Mitarbeiter aus 40 Nationen und ist heute der größte international tätige deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent. Mit den gemeinsam mit der russischen Gazprom betriebenen Erdgashandels- und Transportgesellschaften ist die BASF-Tochter auch ein wichtiges Erdgasversorgungsunternehmen auf dem deutschen und europäischen Markt. (Pressemeldung vom 12.10.2012)
Quelle: Wintershall Holding GmbH | Foto: Wintershall, © Stiftung Nolde Seebüll
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market