Wirtschaft

Globales F&E-Zentrum von ABB Robotics für Innovationsführerschaft ausgezeichnet

26.05.2021

ABB AGZürich, 26.05.2021 - Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von ABB Robotics in China wurde von der Shanghaier Regierung für seine technischen Innovations-, Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten ausgezeichnet. Um diese Anerkennung zu erhalten, muss ein F&E-Zentrum von globalen Investoren in Shanghai errichtet werden, auf weltweiter Ebene tätig sein, eine wichtige Rolle in globalen F&E-Projekten spielen und einzigartige technische Innovationen schaffen.

Bei der Feier zur Übergabe der Auszeichnung am 24. Mai 2021 nahm Rui Liang, Leiter von ABB Robotics in China, die Würdigung vom Shanghaier Bürgermeister Gong Zheng entgegen. Es ist das erste Mal, dass die Regierung die Forschung und Entwicklung weltweit tätiger Unternehmen in Shanghai anerkennt. Auf diese Weise sollen internationale Investoren zur Errichtung von F&E-Zentren in der Stadt ermutigt werden, um die Stellung der Metropole als globales Innovationszentrum für Wissenschaft und Technik zu stärken.

„Unsere Forschung und Entwicklung in China ist ein Eckpfeiler unseres Innovations-Ökosystems. Sie unterstützt unsere Bestrebungen, zukunftsweisende Robotiklösungen zu entwickeln und Automatisierungspotenziale für unsere Kunden zu erschliessen“, sagt Sami Atiya, Leiter des Geschäftsbereichs Robotik & Fertigungsautomation von ABB. „Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Technologieführerschaft im grössten Robotikmarkt der Welt und werden unseren Erfolgskurs fortsetzen, wenn unser neuer Produktions- und F&E-Komplex im nächsten Jahr in Shanghai seine Türen öffnet. Mit dieser Investition treiben wir die Entwicklung des chinesischen Robotiksektors voran und fördern die intelligente Fertigung für unsere Kunden.“

ABB errichtet in China die fortschrittlichste Robotikfabrik der Welt. Das Werk in Shanghai mit einem Investitionswert von 150 Millionen US-Dollar soll 2022 eröffnet werden. Es repräsentiert die nächste Stufe der Fertigungstechnologie von ABB Robotics und setzt auf modernste Fertigungsprozesse, einschliesslich selbstlernender Maschinen, digitaler und kollaborativer Lösungen. In der modernsten, am stärksten automatisierten und flexibelsten Fabrik des globalen Robotiksektors werden Roboter Roboter herstellen.

Die neue Fabrik wird über ein Forschungs- und Entwicklungszentrum verfügen, das Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz beschleunigen soll. An diesem Innovationsstandort wird ABB gemeinsam mit Kunden Automationslösungen entwickeln, was die Innovationsfähigkeit von ABB erheblich steigern und die Produktentwicklung beschleunigen wird.

ABB Robotics trat 1994 in den chinesischen Markt ein, und 2005 wurde das bestehende F&E-Zentrum in Shanghai eröffnet. ABB ist der erste internationale Roboterhersteller in China, der seine gesamte Wertschöpfungskette lokalisiert – von Forschung und Entwicklung, Fertigung, Vertrieb, Engineering und Systemintegration bis zum Service.

Das F&E-Team von ABB Robotics in Shanghai bringt seit 16 Jahren kontinuierlich Innovationen hervor und trägt damit zur Entwicklung weltweit führender Produkte bei. Dazu gehören etwa der erste lokal entwickelte Roboter IRB 120 aus dem Jahr 2009, der weltweit schnellste Vier-Achsen-Palletierroboter IRB 460 von 2011, der weltweit erste wirklich kollaborative Zweiarmroboter YuMi® aus dem Jahr 2015 und die neusten Cobot-Modelle GoFaTM und SWIFTITM, die am 24. Februar 2021 lanciert wurden.

(Pressemeldung vom 26.05.2021)
Quelle: ABB AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market