Wirtschaft

Gesamtjahr 2011: Hapag-Lloyd zeigt Stärke in schwierigem Umfeld

16.02.2012

Hapag-Lloyd AG Hamburg: Gesamtjahr 2011 mit positivem operativem Ergebnis / Vorläufiges EBIT von rund 101 Mio. Euro / EBITDA von etwa 367 Mio. Euro / Transportvolumen steigt auf 5,2 Mio. TEU / Durchschnittliche Frachtrate nur geringfügig unter Vorjahr
 
Hapag-Lloyd hat sich nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2011, das von einem unerwartet aggressiven Preiskampf im Fernost-Verkehr sowie stark gestiegenen Öl- und Bunkerpreisen geprägt war, gut behauptet. Das Transportvolumen von Hapag-Lloyd stieg 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Prozent auf 5,2 Mio. TEU, während die durchschnittliche Frachtrate mit 1.532 USD/TEU nahezu auf Vorjahresniveau lag (1.569 USD/TEU). Die Umsatzerlöse der aktuell viertgrößten Linienreederei der Welt beliefen sich auf rund 6,1 Mrd. Euro und lagen damit währungsbedingt nur leicht unter dem Vorjahr (6,2 Mrd. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT bereinigt) betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen rund 101 Mio. Euro.
 
„Damit konnte wie in allen vorangegangenen Quartalen auch im vierten Quartal ein positives Ergebnis erzielt werden, und wir haben unser Hauptziel für 2011, ein positives operatives Ergebnis, erreicht. Angesichts des äußerst widrigen Marktumfeldes setzt dieses Ergebnis ein beachtliches Zeichen und unterstreicht abermals, dass Hapag-Lloyd zu den erfolgreichsten Linienreedereien gehört“, sagte Michael Behrendt, Vorsitzender des Vorstandes von Hapag-Lloyd.
 
Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug rund 367 Mio. Euro. Die Nettoverschuldung lag mit etwa 1,2 Mrd. Euro trotz erheblicher Investitionen in Höhe von rund 262 Mio. Euro insbesondere für Container und Anzahlungen für Schiffsneubauten nur leicht über dem Vorjahresniveau (1,1 Mrd. Euro). Hapag-Lloyd hat sein bestehendes Orderbuch langfristig finanziert und verfügte per Ende des Jahres über eine Liquiditätsreserve von rund 750 Mio. Euro.
 
Das Unternehmen beschäftigte zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres 6.873 Mitarbeiter (Vorjahr: 6.872) und setzte 149 Schiffe mit einer Gesamtkapazität von 679.000 TEU ein.
 
Alle Zahlen des Jahres 2011 sind vorläufig und untestiert. Die endgültigen Zahlen und den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht Hapag-Lloyd am 22. März 2012. (Pressemeldung vom 15.02.2012)
Quelle: Hapag-Lloyd AG | Foto: Hapag-Lloyd AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market