Wirtschaft

Germanischen Lloyd: ECO-Assistant 4.0 mit erweiterten Trimmoptimierungs-Funktionen und neuem Treibstoffverbrauchrechner

01.10.2013

Hamburg: Die neueste Version des Trimmoptimierungs-Tools ECO-Assistant von FutureShip, einem Tochterunternehmen des Germanischen Lloyd, enthält zahlreiche neue Funktionen. Dazu gehören ein Treibstoffverbrauchrechner, eine Systemnutzungsüberwachung, eine exakte Berichterstattung über erzielte Einsparungen sowie ein E-Learning-Modul zur schnelleren Vertrautheit mit dem System. Seit seiner Einführung vor drei Jahren wurde der ECO-Assistant bereits 600 Mal implementiert und hat deutliche Energie- und Treibstoffeinsparungen für Anwender erzielt. Mit den Neuerungen weist das System noch mehr Funktionalität und Bedienkomfort auf. Die Trimmoptimierung ist eines der wirksamsten Instrumente zur Steigerung der Treibstoffeffizienz eines Schiffes. Sie kann ganz einfach in bereits bestehende Schiffe integriert werden und rentiert sich innerhalb weniger Monate. Die Vorteile der Trimmoptimierung wurden in mehreren Tests auf See nachgewiesen. Durch die neuen SEEMP-Vorschriften (Ship Energy Efficiency Management Plan), die eine stärkere Überwachung und ausführlichere Dokumentation verlangen, ist der effizientere Umgang mit Energie zu einem zentralen Bereich der Schifffahrt geworden und steht auch bei Schifffahrtsbehörden und Vertragspartnern zunehmend im Mittelpunkt. „Der ECO-Assistant kann die Effizienz um bis zu 6 % verbessern. Ein typisches Containerschiff für 7.500 Standardcontainer, das bei niedriger Geschwindigkeit fährt, kann seinen jährlichen CO2-Ausstoß mit dem System um 2.740 Tonnen reduzieren. Außerdem kann der ECO-Assistant in das Frachtplanungssystem eines Schiffes integriert werden und durch Optimierung des Ballastwasser-Managements noch größere Treibstoff-Einsparpotenziale realisieren", erklärt Dr. Karsten Hochkirch, Head of Fluid Engineering bei FutureShip.
Germanischen Lloyd: ECO-Assistant 4.0 mit erweiterten Trimmoptimierungs-Funktionen und neuem Treibstoffverbrauchrechner

Treibstoffrechner
Zuverlässige Daten zum Treibstoffverbrauch eines Schiffes werden immer wichtiger – nicht nur als Maßstab und zur Beurteilung der Schiff- und Flottenleistung, sondern auch, um Frachtverträge einzuhalten. Der neue Treibstoffverbrauchrechner des ECO-Assistant, der in Zusammenarbeit mit dem in Hamburg ansässigen Schiffsbetreiber NSC entwickelt wurde, erfüllt diese Bedürfnisse: Mit nur einem Klick wird der Treibstoffverbrauch in jeder beliebigen Fahrsituation angezeigt. Um diese Informationen zu erzeugen, nutzt die neue Funktion das hydrodynamische Grundwissen, auf dem die Trimmoptimierung des Systems basiert. Gleichzeitig werden mithilfe von Leistungsdaten und semi-empirischen Korrekturen Treibstoffverbrauchkurven errechnet, die den individuellen Rumpfbewuchs, die Umgebungsbedingungen, die Treibstoffqualität und die Motoreigenschaften berücksichtigen. Björn Eichhorn, Flottenleiter der NSC Schifffahrtsgesellschaft, sagt: „Mit den Daten des ECO-Assistant konnten wir den Treibstoffverbrauch bei Tiefgang und bei Geschwindigkeiten, die nicht in Modellversuchen oder Tests auf See untersucht wurden, zuverlässig zu berechnen."

Automatische Berichterstattung
Die neue Berichterstattungsfunktion erstellt auf Knopfdruck für bestimmte Zeiträume oder Fahrten Berichte im PDF-Format, in denen der Verbrauch und die erzielten Einsparungen festgehalten werden. Mit diesen Berichten kann der energieeffiziente Betrieb für die SEEMP-Dokumentation, nationale und Hafenbehörden sowie für Vertragspartner nachgewiesen werden. Der Prozess liefert den Mitarbeitern an Land und an Bord eine einheitliche Übersicht über den Verbrauch und die Vorteile durch das System, was zu einem gleichmäßigen und stetigen Verbrauch führt.

E-Learning
Das neue E-Learning-Modul basiert auf den Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit den Kunden der rund 600 Implementierungen in den letzten drei Jahren und ermöglicht es neuen Nutzern, sich jederzeit und überall in ihrer eigenen Geschwindigkeit mit dem ECO-Assistant vertraut zu machen – seien es die ersten Schritte, das Auffrischen der Kenntnisse oder eine bestimmte Funktion. Das Modul sorgt für eine unkomplizierte erste Implementierung und gewährleistet, dass neue Besatzungsmitglieder schnell und einfach an das System herangeführt werden können. Diese neuen Funktionen sind aus der stetigen, engen Zusammenarbeit zwischen FutureShip und seinen Kunden entstanden. Die bei der Systementwicklung angewendeten Strategien basieren auf dem kontinuierlichen Dialog mit den Kunden. Die Nutzer sagen, wie das System verbessert werden kann und wie es sie dabei unterstützen soll, ihre Aufgaben besser auszuführen.

Trimmoptimierung: Die leicht zu bedienende Benutzeroberfläche ist zu einem Markenzeichen des ECO-Assistant geworden. Geschwindigkeit, Verdrängung (oder derzeitiger Tiefgang) und wahlweise zusätzlicher Ballast sind alles, was man für den optimalen Trimm benötigt. Für weitere Bilder hier klicken.

Der Treibstoffrechner berechnet den Treibstoffverbrauch für die aktuelle Massenverteilung, Geschwindigkeit und die Umgebungsbedingungen. (Pressemeldung vom 16.09.2013)

Quelle: Germanischer Lloyd SE | Foto: GL, © FutureShip
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market