Gesellschaft

Fußball-Projekt Spielmacher startet im Bezirk Harburg mit prominenter Trainer-Unterstützung

23.03.2013

Senat Hansestadt Hamburg Hamburg: Das Projekt „Spielmacher Harburg“ ist ein Projekt für männliche Jugendliche zwischen 14 – 17 Jahre, die erhebliche Probleme beim Übergang von der Schule ins Berufs- oder Ausbildungsleben haben. Viele dieser Jugendlichen sind nicht in der Lage Regeln und Grenzen zu akzeptieren, was jedoch eine Grundlage für eine schulische und berufliche Perspektiventwicklung ist. Über das Fußballspielen soll den Jugendlichen gezeigt werden, wie wichtig es auch für die eigene Zukunft ist, Regeln und eine „Taktik“ fürs Leben zu entwickeln und einzuhalten.

Bezirksamtsleiter Thomas Völsch:

„Über eine Mannschaftssportart wie Fußball werden Werte wie Ausdauer, Teamgeist und Toleranz vermittelt. Das Projekt Spielmacher stellt eine wichtige Ergänzung zu den bisherigen Betreuungs- und Beratungsangeboten in Harburg dar. Mit INVIA Hamburg e.V. haben wir einen sehr kompetenten Partner an unserer Seite.“

Das dreimonatige Fußball-Trainingsprojekt „Spielmacher Harburg“, unter der Trägerschaft des Bezirksamtes Harburg und IN VIA Hamburg e. V, startet mit einem ersten Durchgang für 20 Jugendliche im April 2013 und einer zweiten Runde im Herbst 2013 auf dem Sportplatz Baererstraße im Phoenix-Viertel. Vorgesehen ist ein mehrstündiges Training an drei Tagen die Woche einschließlich Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung sowie Lernförderung. Für das professionelle Fußball-Training konnte der Profi-Trainer Michael Lorkowski gewonnen werden, der u.a. beim FC St. Pauli und Hannover 96 unter Vertrag stand.

Profi-Trainer Michael Lorkowski:

„Ich arbeite als Fußballtrainer sehr gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen und freue mich, wenn ich Ihnen meine Erfahrungen weitergeben und sie für den Sport allgemein, insbesondere natürlich für Fußball begeistern kann. Ich will nicht nur die Auslese fördern, sondern alle erreichen.“

Dazu gibt es Seminare zu Themen wie Regelkunde, Teambildung und Gesundheit sowie zur schulischen und beruflichen Beratung und Orientierung. Neben den Gruppenangeboten erhalten die Teilnehmer eine individuelle sozialpädagogische Einzelbetreuung - auch unter Einbeziehung der Eltern und Schule - über das dreimonatige Intensivtraining bis zum Ende des Jahres hinaus.

Spielmacher Harburg ergänzt die Projekte Kompetenzagentur, Jugendmigrationsdienst Schulverweigerung – die 2. Chance und BE.IN!, die im Rahmen des Bundesprogramms „Jugend stärken“ durch INVIA Hamburg e.V. in Harburg angeboten werden.

Monika Albers, IN VIA Hamburg e.V.:

"Wir freuen uns über die große Unterstützung, die dieses Projekt von allen Seiten erfährt! Das was im Fußball funktioniert, kann auch im Leben klappen. Wir glauben an die Kids!"

Das Projekt Spielmacher wird durch zahlreiche Kooperationspartner wie u.a. Nestwerk e.V., die Harburger Altherrenauswahl von 2001 Muskelschwund e. V. sowie das Institut für Sport- und Bewegungsmedizin der Universität Hamburg unterstützt.

Jakob Ungerer, Nestwerk e.V.:

"Spielmacher Harburg ist ein Projekt, das sich in sportlicher Hinsicht den Problemen von Jugendlichen annimmt, die vor einer eher perspektivlosen beruflichen Zukunft stehen. Das Projekt will gleichzeitig Impulse hinsichtlich der Entwicklung einer neuen Berufsperspektive setzen. Nestwerk e.V. glaubt an dieses innovative Projekt und unterstützt die Initiatoren bei der Umsetzung.“ (Pressemeldung vom 19.03.2013)

Quelle: Senat der Hansestadt Hamburg | Foto: Senat der Hansestadt Hamburg
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market