Wirtschaft

Fresenius Medical Care und Joslin Diabetes Center entwickeln gemeinsam Behandlungskonzepte für diabetisch Nierenkranke

16.04.2014

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Bad Homburg: Fresenius Medical Care und Joslin Diabetes Center werden gemeinsam Leitlinien und Konzepte zur Steuerung von Blutdruck, Zuckerwerten und Ernährung diabetisch Nierenkranker entwickeln. Darüber hinaus werden beide Partner ein Aufklärungsprogramm über chronisches Nierenversagen und die Behandlungsmöglichkeiten in Form der Dialyse oder Nierentransplantation starten. Über eine umfassende Koordination der Versorgung von Patienten sollen Behandlungsergebnisse langfristig verbessert, Krankenhausaufenthalte verkürzt, Wechselwirkungen von Medikamenten vermieden sowie Erkrankungs- und Sterblichkeitsraten gesenkt werden.

„Wenn wir chronische Nierenerkrankungen insbesondere in Verbindung mit Diabetes so früh wie möglich diagnostizieren und behandeln, können wir die Behandlungsergebnisse verbessern und die Kosten für die Gesundheitssysteme reduzieren“, so Ron Kuerbitz, CEO von Fresenius Medical Care Nordamerika. „Noch vielversprechender sind aber die langfristigen Perspektiven dieser Zusammenarbeit. Wir bringen die weltweit führenden Organisationen der Bereiche Diabetesforschung und Dialyse zusammen. Damit schaffen wir beste Voraussetzungen dafür, die Therapien der Zukunft zu entwickeln.“

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Fresenius Medical Care“, so John L. Brooks III, President und CEO von Joslin Diabetes Center. „Nierenversagen ist eine der schwersten Komplikationen für Diabetespatienten. Gemeinsam mit Fresenius Medical Care wollen wir die Behandlung von diabetisch Nierenkranken deutlich verbessern.“

Mehr als 13 Prozent der Bevölkerung der USA sind Schätzungen zufolge chronisch nierenkrank oder von Nierenversagen betroffen. Diabetes ist eine der Hauptursachen für Nierenversagen. Hochrechnungen der „Centers for Disease Control“ ergeben bei unveränderter Entwicklung heutiger Trends, dass im Jahr 2050 ein Drittel der US-Bevölkerung an Diabetes erkrankt sein wird. Vor dem Hintergrund dieser Daten sind Kooperationen wie die von Fresenius Medical Care und Joslin Diabetes Center besonders wichtig.

Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen, von denen sich weltweit mehr als 2,5 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.250 Dialyse-kliniken in Nordamerika, Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika betreut Fresenius Medical Care 270.122 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der weltweit führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Hämodialyse-Geräten, Dialysatoren und damit verbundenen Einweg-Produkten. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Das Joslin Diabetes Center mit Sitz in Boston, Massachusetts, hat sich der Forschung, Behandlung und Aufklärung von Diabetes weltweit verpflichtet. Darüber hinaus betreibt Joslin Gesundheits- und Wellnessprogramme. Die Organisation verfolgt das Ziel, Menschen mit Diabetes ein längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen. Joslin ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die der Harvard Medical School angeschlossen ist. (Pressemeldung vom 16.04.2014) 

Quelle: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA | Foto: Fresenius Medical Care
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market